Neuer Mobilfunkstandort auf Norderney

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Donnerstag, 28. April 2022

Zweiter Antennenwagen steht

Der Infrastrukturdienstleister „Deutsche Funkturm“ (DFMG) wird seinen zweiten mobilen Antennenwagen in Betrieb nehmen. Der Aufbau der Anlage erfolgte auf dem Klinikgelände der Deutschen Rentenversicherung.
„Die Aufstellung des mobilen Antennenwagens hat reibungslos und wie geplant funktioniert“, teilte DFMG-Pressesprecher Benedikt Albers am Nachmittag mit: „Die Vorbereitungen für die Datenanbindung haben wir ebenfalls schon getroffen und den Antrag zum Betrieb bei der Bundesnetzagentur gestellt. Wir rechnen damit, dass die Genehmigung in den nächsten Tagen eingeht und die Antennen ab Anfang Mai funken.“

Im vergangenen März hatte die DFMG ihren langjährigen Antennenstandort auf dem Dach des Hauses Nordseeblick an der Kaiserstraße aufgegeben, nachdem das Unternehmen und die Eigentümergemeinschaft des Hauses keine Einigung über einen Anschlussmietvertrag erzielt hatten. Dies hatte zu spürbaren Einschränkungen der Mobilfunkversorgung auf Norderney geführt. Der gestern aufgestellte Antennenwagen soll als Überbrückung dienen, bis ein neuer, langfristiger Standort gefunden ist.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320