Hundeprüfung am Himmelfahrtswochenende

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Dienstag, 31. Mai 2022

Zuchtschau: Zur Prüfung auf die Insel

Seit über 50 Jahren gehört die Zuchtschau auf Norderney am Himmelfahrtswochenende für viele Schäferhundehalterinnen und -halter fest in den Veranstaltungsplan. Organisiert wird sie durch die Norderneyer Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV), deren Vorsitzender Christian Budde somit auch am vergangenen Sonntag rund 30 Schäferhunde mit ihren Haltern auf dem Hundeplatz östlich vom Gewerbegelände begrüßen durfte. Die Aufgabe des Zuchtrichters übernahm in diesem Jahr erstmalig Horst Janssen, den die Anwesenden vor Beginn der Prüfung herzlich willkommen hießen. Sein Vorgänger Wilhelm Nordsieck, der die Veranstaltungen auf Norderney mit Christian Budde ins Leben gerufen und seit zehn Jahren als Richter begleitet hatte, wurde von den Teilnehmern mit großem Dank aus seiner Funktion verabschiedet. Nordsieck dankte wiederum für das Engagement auf der Insel, die dank Budde eine aktive Ortsgruppe vorweisen könne: „Das ist in Deutschland einzigartig und für die Halter immer ein großes Ziel, hierherkommen zu können.“

Bei der anschließenden Prüfung ging es ausschließlich um die anatomische Bewertung der vorgestellten Hunde nach den festgelegten Rassestandards, erläuterte Nordsieck.

Unter den strengen Blicken des Zuchtrichters wurden die Tiere vermessen und ihr Gebiss begutachtet. In einem abgesteckten Laufring bewertete Janssen zudem die Bewegung der Prüflinge und testete sie auf ihre Schussempfindlichkeit.

Nächster Artikel

01. Juni 2022

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320