Bimmelbahn jetzt auch elektrisch

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Montag, 17. Oktober 2022

„Wir sind alle begeistert“

Seit zweieinhalb Monaten kommt bei den Inseltouren der Norderneyer Bömmelbahnen auch eine vollelektrisch betriebene Bimmelbahn zum Einsatz. Im Juli war der Neuzugang, eine City Train CT 100, mit zwei Sattelzügen von seinem Hersteller aus Regensburg nach Norddeich transportiert und dort von seinem neuen Besitzer Gerd van Bömmel in Empfang genommen worden. Dafür verabschiedete er sich von einer seiner drei bisherigen Bahnen, die ein moderneres Design besaß und zukünftig in Norwegen fahren wird.

Das Fazit des Inselbahnbetreibers nach der ersten Saison mit der neuen Bahn fällt deutlich aus: „Sie läuft supergut, wir sind alle begeistert, auch die Gäste.“ Mit einer Leistung von 82 Kilowatt ausgestattet kann die elektrische Bahn eine Kapazität von 200 Kilometern vorweisen, so van Bömmel: „Damit kommen wir zwei Tage locker hin.“ Innerhalb von vier Stunden ist das Gefährt wieder aufgeladen „und man ist mit dem Zugfahrzeug verschleißfreier unterwegs.“ Auch einen Motorölwechsel braucht es nun nicht mehr. Den Gästen falle vor allem auf, wie leise die neue Bahn unterwegs ist, berichtet van Bömmel. Daher müsse er nun aber auch häufiger läuten, um etwa Fahrradfahrer auf sich aufmerksam zu machen.

Bis zum 29. Oktober sind die Bömmelbahnen in diesem Jahr noch täglich im Einsatz, bevor es in die Winterruhe geht. Startpunkt ist der Busbahnhof Am Rosengarten.

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320