Wattwelten

Foto: Pape

Beitrag vom Sonntag, 15. August 2021

Watthelden für Wattwelten

„2019 war das umsatzstärkste Jahr, was wir jemals hatten“, so das Fazit von Dr. Valeria Bers, Leiterin der Wattwelten. Dann kam Corona und damit mussten auch die Wattwelten im vergangenen Jahr monatelang schließen.

Kreativität und Förderanträge halfen dem Besucherzentrum über die Zeit, sagt Bers. „Wir waren dann auch wirklich gut gerüstet für die Sommersaison, die trotz Corona gut war“, so ihre Einschätzung. „Das letzte Jahr ist nicht so katastrophal ausgefallen, wie wir zunächst befürchtet hatten“, so ihre Rückschau. Geholfen hatte dabei die Coronahilfe zum Jahresende vom Land Niedersachsen. Nach ihren Worten ist das Haus seit langen anderthalb Jahren stark durch den Wegfall der Schulklassenbesuche betroffen, mit denen die Einrichtung gewöhnlich einen großen Teil der Einnahmen generiert. Auch in diesem Jahr sieht die Leiterin in punkto Schulklassen schwarz: „Wir haben bis jetzt keine einzige Anmeldung.“ Das ist ein Grund, warum das Team der Wattwelten dazu übergegangen ist, verstärkt Veranstaltungen anzubieten.

Sorgen vor dem Herbst

Während die Wattwelten im Mai dieses Jahres noch 24 Veranstaltungen durchführen konnten, waren es bereits im Juli 121. Es ist eine Steigerung auch im Vergleich zu dem umsatzstärksten Jahr 2019. Da waren es noch 96 Angebote im Juli. Bers macht sich dennoch Sorgen, falls es im Herbst zu weiteren Einschränkungen kommen sollte und die Veranstaltungen zu den Zugvogeltagen ausbleiben, denn mit erneuten Coronahilfen vom Land rechnet sie nicht. Die Einnahmen von fünf Monaten fehlen bereits.

Deswegen freut sie sich besonders, dass der Charity-Onlineshop für die Wattwelten ins Leben gerufen werden konnte, der von den Norderneyer Stadtwerken in Zusammenarbeit mit der Firma Werbemittel Wilker initiiert und gesponsort worden ist. Der Shop ist unter der Andresse www.watthelden-norderney.de zu finden und mit jedem Kauf eines Pullovers, eines Shirts, einer Trinkflasche oder einer Brotdose geht eine Spende an die Wattwelden. „Ich bin total dankbar für diese Idee“, so Bers. Auch der Wattwelten-Shop im Foyer des Hauses ist eine wichtige Einnahmequelle, und so hofft die Leiterin auf viele kleine und große Watthelden und Unterstützer.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

15. August 2021

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320