Blick auf den Theaterplatz

Foto: Linke

Beitrag vom Samstag, 15. Januar 2022

Theaterplatz: Abgabefrist für Konzepte noch bis Februar

Nach dem Abriss des Hauses der Insel im Frühjahr 2020 hatten die Stadt Norderney und die Norderneyer Stadtwerke einen Ideenwettbewerb zur Neugestaltung des Norderneyer Theaterplatzes ausgerufen. Von den ursprünglich neun Entwürfen hatte die Gesellschafterversammlung der Stadtwerke im vergangenen Jahr drei Bewerber ausgewählt, mit denen die Verhandlungen fortgesetzt wurden.

Wie der Geschäftsführer der Stadtwerke, Holger Schönemann, auf Nachfrage bestätigte, haben die beteiligten Planungsbüros noch bis in den Februar hinein Zeit, ihre Konzepte anzugeben. Anschließend wird das Bauamt der Stadt im Auftrag der Stadtwerke die Unterlagen vorab prüfen. Sobald das geschehen ist, erfolgt laut Schönemann eine Vorstellung der Konzepte und Prüfungsergebnisse im Rahmen einer Gesellschafterversammlung. Diese werde dann über das weitere Vorgehen befinden. Wie Bauamtsleiter Frank Meemken zudem auf der Sitzung des Bauausschusses am vergangenen Mittwoch berichtete, soll nach der Gesellschafterversammlung auch die Öffentlichkeitsbeteiligung stattfinden.

Die Konzepte seien im Prozess des Auswahlverfahrens noch einmal weiterentwickelt worden, ergänzte Bürgermeister Frank Ulrichs. Von den Anregungen, die die Gesellschafterversammlung den Bewerbern zurückgemeldet hatte, seien viele durch die Architekten in ihre Entwürfe eingearbeitet worden, wodurch sich einige von ihnen „sehr zum positiven“ entwickelt hätten, so Ulrichs.

Anzeigen

Logo
Banner C Bannergruppe A
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320