Spielbank streikt vorm Karnevalswochenende

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Samstag, 26. Februar 2022

Streik vorm Karnevalswochenende

Mit Trillerpfeifen und roten Gewerkschaftsflaggen haben sich die Beschäftigten der Norderneyer Spielbank an einem landesweiten Warnstreik beteiligt. Zum Beginn des Karnevalswochenendes blieb damit ihr Arbeitsstandort im Ostflügel des Conversationshauses für den Rest des Tages geschlossen. Zu dem Warnstreik aufgerufen hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi alle Beschäftigten der Spielbanken in Niedersachsen, um in den laufenden Tarifverhandlungen den Druck auf ihren Arbeitgeber zu erhöhen. Die Norderneyer Spielbank ist eine von insgesamt zehn Standorten der Spielbank Niedersachsen, die derzeit nach eigenen Angaben alle durch das Land erteilten Glücksspielkonzessionen hält. Gewerkschaftlich ist der Norderneyer Standort „gut organisiert“, so dessen Vertreter der Tarifkommission, Andreas Hugen.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320