Sloborn Dreharbeiten auf Norderney im Watt

Beitrag vom Freitag, 23. April 2021

Sløborn: Drehstart für die zweite Staffel

Knapp ein Jahr nach der Erstausstrahlung der ZDF-Katastrophenserie „Sløborn fiel in dieser Woche auf Norderney der Startschuss für die Dreharbeiten der zweiten Staffel. Von Montag bis einschließlich Mittwoch drehte das Filmteam unter der Regie von Christian Alvart an verschiedenen Orten der Insel, etwa an der Bibliothek im Conversationshaus, in einer Arztpraxis oder an der Surfschule. Waren bei den Dreharbeiten der ersten Staffel mehr als 250 Komparsen am Filmset dabei, kamen diesmal größtenteils nur die Schauspieler zum Einsatz, wie Produzent Sigi Kamml im persönlichen Gespräch verriet.

Inhaltlich knüpft das Drehbuch an die Handlung der ersten Staffel an: Nachdem viele Bewohner der fiktiven Nordseeinsel Sløborn an der Taubengrippe gestorben sind, wurde die Insel evakuiert. Doch eine kleine Gruppe von Menschen hat sich auf Sløborn versteckt, aus Angst, auf dem Festland noch einer größeren Ansteckungsgefahr ausgesetzt zu sein. Der Kontakt zum Festland ist jedoch abgebrochen, der Strom ausgefallen, die Nahrungsmittel werden knapp und der Kampf um Essen, Schutz und Information immer härter.

„Haben gut recherchiert“

Auch wenn die Dreharbeiten zur zweiten Staffel mitten in der Corona-Pandemie stattfinden, stand die Handlung schon lange vor deren Ausbruch fest, so Kamml: „Natürlich haben wir noch einmal einiges über Pandemien gelernt, was sich auch auf die Figuren und ihr Verhalten ausgewirkt hat. Aber wir waren sehr froh, dass wir schon vor der ersten Staffel gut recherchiert hatten und sehr nah an der Realität geblieben sind.“
Damit die Dreharbeiten auch unter Corona-Bedingungen sicher vonstatten gehen, richte sich das Team nach den Leitlinien der Berufsgenossenschaft. Das gesamte Team werde demnach mindestens zweimal wöchentlich auf Covid-19 getestet, so Kamml. Grundsätzlich gelte es außerdem für jedes Motiv Drehgenehmigungen von den Behörden einzuholen, berichtete der Produzent. Bei Aufnahmen im Watt nahe dem Golfplatz überwachte zudem ein Norderneyer Wattführer die Filmaufnahmen.

Nach dem Start auf Norderney sollen die Filmaufnahmen in Brandenburg und in der Danziger Bucht in Polen fortgesetzt werden und bis Mitte Juli andauern. Die Erstausstrahlung ist nach Angaben des ZDF im kommenden Jahr geplant.

Verfasst von

Foto: Linke

Mehr aus dieser Kategorie