Auszeichnung auf dem Treffen der Rotary

Governorin Marja Ritterfeld überreicht Jörg Saathoff eine Erinnerungstafel für das Projekt „Norderney spendet Urlaub“. Foto: RC Norderney

Beitrag vom Dienstag, 13. Juli 2021

Rotary Club Norderney: Ämterübergabe ohne Übergabe

Der Präsident des Norderneyer Rotaryclubs Jörg Saathoff verlängert seine Amtszeit um ein weiteres Jahr. Frühzeitig fasste der Clubvorstand zu Beginn der zweiten Coronawelle den ungewöhnlichen Beschluss, die Amtszeit auf zwei Jahre auszudehnen, damit Saathoff seine Pläne verwirklichen kann.

Zunächst sah es so aus, als bleibe das rotarische Jahr sehr ruhig. Spätestens mit der Idee von Norderneyerin Grit Lacalandra, Pflegekräften von Corona-Intensivstationen einen wohlverdienten Urlaub auf der Insel zu verschaffen, nahm die Aktivität im Club deutlich an Fahrt auf. Mit der Unterstützung und großen Spendenbereitschaft von Norderneyer Gastgebern aus Hotellerie und privater Vermietung stiftete die Aktion 100 Urlaubswochen. Ergänzt wird die Urlaubs-Aktion mit zahlreichen Gutscheinen von Gastronomen und Anbietern von Freizeitangeboten.

Der Rotary Club koordiniert die Spenden und vergab die Plätze mit Hilfe rotarischer Freunde an insgesamt acht Kliniken in Hannover und Nordhorn aus Niedersachsen und Essen, Dortmund, Köln, Lemgo, Detmold und Münster aus Nordrhein-Westfalen. Die ersten sieben Pflegekräfte konnten inzwischen ihren Urlaub genießen, berichtet der Club und aktuell sind zwei weitere auf der Insel.

Dabei blieb es jedoch nicht. Das nationale Medienecho war enorm, so die Schilderung der Rotary und so wurde auch der deutsche Rotary-Weltpräsident Holger Knaack auf die Aktion aufmerksam und hat die Idee der Norderneyer als Leuchtturm-Projekt ausgewiesen. So wurde die Aktion „Norderney spendet Urlaub“ zu „Rotary sagt Danke“ und in allen deutschsprachigen Rotary-Clubs beworben. Präsident Saathoff nahm in der Folge an zahlreichen Videokonferenzen teil und stellte die Idee vor und so berichten die Männer des Rotaryclubs von mehreren Regionen in Süddeutschland und Berlin, die „Rotary sagt Danke“ unterstützen wollen. Als sicher gilt jedoch, dass diese eine Größenordnung wie auf der Insel nicht erreichen werden. Zum Ende ihrer Amtszeit dankte die Distrikt-Governorin Marja Ritterfeld dem Rotaryclub auf Norderney für ihren Einsatz. Es handelt sich um die werbewirksamste Aktion, so Ritterfeld, die jemals aus diesem Distrikt hervorgegangen.

Verfasst von Anja Pape

Mehr aus dieser Kategorie

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320