Die Otto Schülke läuft in den Norderneyer Hafen ein

Foto: Sykora

Beitrag vom Dienstag, 28. September 2021

Otto Schülke: Es fehlen noch Stimmen zum Sieg

Der Norderneyer Verein Museumskreuzer Otto Schülke steht zurzeit in der Abstimmung zum Deutschen Engagementpreis knapp auf dem dritten Platz. Nach Angaben des Vereins haben bereits 986 Schülkefans und -unterstützer ihre Stimme abgegeben.

Für den ersten Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, reichen die jedoch noch nicht, berichtet der Vereinsvorsitzende Björn Bornschein: „Da ist noch Potential nach oben. Es gibt selbstverständlich viele andere tolle Vereine und Projekte, die unbedingt auch unterstützt werden sollen und müssen, keine Frage. Aber wir geben natürlich nicht die Hoffnung auf, doch eventuell auf das Siegertreppchen steigen zu können, denn mit dem Preisgeld könnten wir den Kauf unserer Gangway schon beschleunigen.“ Das würde allen zugutekommen, so der Vorsitzende, da dann die Besichtigungen an Bord endlich stattfinden könnten.

Wer die Schülke-Aktivistinnen und -Aktivisten mit seiner Stimme zum Sieg verhelfen möchte, kann an der Abstimmung noch bis zum 20. Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de teilnehmen.

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320