Ansicht der neuen CD von den Norderneyer Döntjes

Beitrag vom Dienstag, 16. Februar 2021

Norderneyer Döntjes mit Hitpotenzial

Unter dem Titel „Möwenschrei“ haben die Norderneyer Döntje Singers ihr fünftes Album veröffentlicht. Die brandneue CD enthält zwölf teils neue Songs aus eigener Feder, aber auch liebevoll neu aufgelegte bekannte Melodien und Döntjes, wie die Männergesangsgruppe vergangene Woche bekanntgegeben hat.

Die Lieder seien ab Herbst 2019 während der wöchentlichen Übungsabende unter der bewährten Aufnahmeleitung von Wolfgang Visser eingesungen und in vielen Stunden Heimarbeit abgemischt worden, heißt es in der Mitteilung. Begleitet werden sie von ihren eigenen Musikern mit Akkordeon, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Gleich mehrere der eingespielten Songs besäßen Hit- oder Hymnenpotenzial, so die Ankündigung, etwa das von Angela Visser nach einem irischen Gassenhauer in Plattdeutsch neu getextete „Klootschketerleed“ oder auch das mit Gerd Kleemann junior als Vorsänger neu interpretierte „Abschiedslied“ der Band Mr. Hurley & die Pulveraffen.

Das Album „Möwenschrei“ ist erhältlich bei Jörn Namuth, Tel. 04932-424 oder per E-Mail unter namuth-norderney@t-online.de sowie auf der Webseite döntje-singers.de. Die CD wird zugeschickt oder kann nach Absprache im Geschäft Namuth in der Poststraße abgeholt werden. Der Preis beträgt 12,50 Euro plus Versandkosten. Die Fotos, das Layout und das Booklet mit allen Liedtexten stammten vom Döntje-Mitglied Martin Pohl mit seinem Unternehmen Meerconcepte.

Verfasst von

Foto: Norderneyer Döntjes

Mehr aus dieser Kategorie