Ladesäulen für Elektroautos in der Emsstraße

Foto: Anja Pape

Beitrag vom Montag, 21. März 2022

Ladesäulen werden kostenpflichtig

Nach viereinhalb Jahren wird das Laden an den Ladesäulen der Norderneyer Stadtwerke ab 1. April kostenpflichtig. Das teilte der Energieversorger mit und begründet den Schritt mit der erhöhten Nachfrage bei gleichzeitig gestiegenen Strompreisen.


Bereits im letzten Jahr haben die Stadtwerke eine Systemumstellung der öffentlichen Ladesäulen durchgeführt und arbeiten nun mit www.ladenetz.de zusammen. Alle Säulen sind damit von nun an in dem öffentlichen Ladenetz-Portal gelistet. Die Fahrerinnen und Fahrer von Elektro-Fahrzeugen können die öffentlichen Stromtanksäulen mit einer Lade-App oder einer Ladekarte nutzen. Die Abrechnung erfolgt dann über die Lade-App von ladenetz.de oder wie bisher über die Ladekarte. Um die Ladekarte an den Ladesäulen nutzen zu können, müssen sich Neu- und Bestandskunden im Kundenportal von ladenetz.de unter www.stadtwerke-norderney.emobilitycloud.com registrieren und einmalig ihre persönlichen Daten hinterlegen. Neukunden müssen zudem ihre personalisierte Ladekarte über das Portal bestellen und können diese anschließend im Stadtwerke-Kundencenter in der Jann-Berghaus-Straße abholen. Ney-Strom-Kunden erhalten zukünftig einen Nachlass beim Laden an den Ladesäulen, als Dankeschön für die Treue, so die Mitteilung.

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320