Beitrag vom Mittwoch, 10. Februar 2021

Filmfest in den Oktober verschoben

Die Filmfans und Cineasten müssen noch etwas länger aushalten, denn das 31. Internationale Filmfest Emden-Norderney wird nicht wie geplant im Juni stattfinden, sondern auf den neuen Termin 6. bis 13. Oktober 2021 verlegt. Das teilte die Festivalleitung mit.

Es sei nicht abzusehen, ob die Einschränkungen des Kinobetriebs zum ursprünglichen Termin 9. bis 16. Juni bereits ausreichend aufgehoben sein werden, so die Mitteilung. Die Entscheidung begründet die Festivalleitung zudem mit pandemiebedingten Verzögerungen bei der Akquise hochqualitativer. „Wir wollen unserem Anspruch gerecht werden, ein Festival mit Publikum zu veranstalten und ein Filmprogramm in bestmöglicher Qualität zu präsentieren“, so Nora Dreyer, Geschäftsführerin des Internationalen Filmfest Emden-Norderney.

Die Organisatoren des Filmfests prüfen derzeit zudem neue Veranstaltungsformen und alternative Spielorte. So könnten möglicherweise einzelne Veranstaltungen des Rahmenprogramms auch in hybrider Form oder in einem Online-Format angeboten werden.

Verfasst von

Foto: Archiv/Sykora

Mehr aus dieser Kategorie