Bild: Plakat der Ausstellung

Beitrag vom Montag, 01. Februar 2021

Ein digitaler Rundgang durch das Bademuseum Norderney

Seit Mitte Januar läuft der virtuelle Rundgang durch die Sonderausstellung „Brunnengeist & Wasserlinse“ vom Bademuseum schon. Museumsleiter und Stadtarchivar Matthias Pausch veröffentlich bis zu zwei in der Woche Einblicke in die historische Welt der Wasserförderung und -Aufbereitung auf Norderney.

Über die Facebook-Seite des Bademuseums können die kurzweiligen Wissensbonbons genossen werden. Dabei geht Pausch auch schon mal über hundert Jahre zurück und erzählt von Ingenieur Alexander Herzberg, ohne den das Seebad Norderney, wie man es heute kennt, nicht existieren würde. Die moderne Trinkwasserversorgung und die gleichzeitig errichtete Kanalisation ermöglichten erst den Aufstieg Norderneys zum mondänen Seebadeort.

Bis Anfang März führt das Bademuseum in über 15 Beiträgen durch die aktuelle Sonderausstellung. Weitere Infos sind unter https://www.facebook.com/MuseumNordseeheilbadNorderney abrufbar.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

29. Januar 2021

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320