Amprion-Baustelle wird eingerichtet

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Freitag, 18. Februar 2022

Die Zugänge sind gelegt

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion richtet derzeit die Baustelle für die im Sommer anstehenden Horizontalbohrungen ein.

Als Vorbereitung auf die Bohrungen für die beiden Netzanbindungssysteme Dol-Win-4 und Bor-Win-4 richtet der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bereits jetzt die Baustellenfläche im Inselosten nahe der Straßenabzweigung zum Strandaufgang zur Oase ein. „So können die damit verbundenen Materialtransporte und Erdbauarbeiten aus der touristischen Sommersaison ausgelagert werden“, erläuterte Amprion-Projektsprecher Stefan Sennekamp.

Um den Eingriff so gering wie möglich zu halten, bündelt Amprion erstmals die Bohrungen für zwei Netzanbindungssysteme auf Norderney. Die vier Zugänge für die beiden Doppelbohrungen sind schon in Position, außerdem sollen bis zum Beginn der Brutsaison noch Versorgungsleitungen gelegt und anschließend abgedeckt werden, sodass die Arbeiten im Sommer zügig starten können. Ausgeführt werden die Arbeiten von den Mitarbeitern des Unternehmens Ludwig Freytag, das auch die Bohrungen im Auftrag von Amprion durchführen wird.

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320