Bücherschrank wird abgebaut

Foto: Anja Pape

Beitrag vom Mittwoch, 06. April 2022

Bücherschrank ist abgebaut

Seit etwa zehn Jahren stellt der Bücherschrank zahlreiche Lektüren zum Schmökern für Gäste und Norderneyer bereit. Nun hat sein letztes Stündlein am Standort Onnen-Visser-Platz geschlagen. „Die Bücherbox ist abgängig“, berichtete Bürgermeister Frank Ulrichs auf der letzten Ratssitzung. Seit gestern ist der Schrank abgebaut. Stattdessen wird dort eine weitere Sitzgelegenheit entstehen. Die Stadt habe über die Jahre viel Arbeit in dieses Angebot gesteckt. Besonders anfällig sei der Bücherschrank bei Starkwindlagen, so dass immer wieder Reparaturen durchgeführt werden mussten. Zudem musste jede Woche in dem Schrank für Ordnung gesorgt werden. Zweimal sind die Türen herausgefallen und nur mit Glück hat sich dort niemand verletzt, schilderte Ulrichs die Probleme. Auf Nachfrage von Ratsfrau Vera Heckelmann (SPD) lenkte der Bürgermeister aber ein: „Falls sich abzeichnen sollte, dass diese Bücherbox vermisst werden sollte, dann können wir eine neue aufstellen.“ Ratsherr Stefan Wehlage von den Grünen sprach sich ebenfalls für einen Erhalt des Angebotes aus. Nach seiner Einschätzung wird der Schrank sehr rege genutzt und er erklärte: „Da müssen wir Ersatz schaffen.“ Wehlage schlug daher auf der Sitzung vor, über einen weniger windanfälligen Standort nachzudenken.