Diagramm Gästezahlen Norderney

Foro: Privat

Beitrag vom Mittwoch, 02. März 2022

2021: Mit einem blauen Auge davongekommen

„Wir bewegen uns gesamtgesellschaftlich in unruhigen Zeiten und das merken wir auf der Insel und das merken wir an unserem Gast. Zum einen haben wir nun über zweieinhalb Jahre Pandemie, zum anderen sind wir in der Situation in der es in Europa Krieg gibt und natürlich hat auch der Sturm einiges hinterlassen“, erklärte Kurdirektor Wilhelm Loth gestern in einer Rückschau aus Sicht des Staatsbades und leitete damit seinen Bericht zum zurückliegenden Jahr ein.

Das Staatsbad hatte gehofft in das Jahr mit mehr Zuversicht hineinzugehen, „auch was die Pandemie betrifft“, so Loth und fasste die Situation in einer kurzen Aufzählung zusammen: „Nachdem wir hier so viele fette Jahre hatten, sind wir es gesellschaftlich nicht mehr gewohnt, Dinge zu akzeptieren, wie Einschränkungen und Rücksichtnahme oder sich zurückzunehmen und seinen Urlaub vielleicht nicht wie gewohnt nehmen zu können. Das hat auch Norderney im vergangenen Jahr zu spüren bekommen.“

Die Pandemie schlägt sich deutlich in den Gästezahlen nieder. „Wir sind hier mit einem blauen Auge davongekommen“, gab der Kurdirektor zu bedenken.

So haben sich die Gästeanreisen und Übernachtungen im Vergleich zu 2020 nicht signifikant erholen können und kommen damit nicht einmal annähernd auf das Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019, in dem rund 592.500 Gäste angereist waren, um auf der Insel Urlaub zu machen und 3.809.000 Übernachtungen registriert werden konnten. 2020 zählte die Kurverwaltung rund 404.100 Anreisen und etwa 2.923.600 Übernachtungen.
Besonders von November 2020 bis einschließlich April 2021 brachen die Zahlen pandemiebedingt regelrecht ein. Es gab aber auch Spitzenmonate. Überdurchschnittlich fielen die Übernachtungen im September mit 425.314 und Oktober mit 409.148 aus. In diesem Zeitraum beherbergte die Insel mehr Menschen als in den Vergleichsmonaten der Vorjahre. Im letzten Jahr überstiegen die Zahlen nur knapp die Vorjahreswerte und so notierte das Staatsbad für 2021 etwa 420.200 Anreisen und rund 2.966.200 Übernachtungen. Rund eine Million Übernachtungen weniger und das sowohl 2020 als auch 2021.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320