Beitrag vom Mittwoch, 23. Dezember 2020

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk von der Bürgerstiftung

Die Norderneyer Bürgerstiftung spendet der Freiwilligen Feuerwehr Norderney eine Reanimationsübungspuppe vom Typ „Little Anne“, mit der die Jugendfeuerwehr zukünftig die medizinische Erstversorgung von verletzten Personen für Notfallsituationen üben kann. Stadtbrandmeister Ralf Jürrens und Stadtjugendfeuerwehrwartin Franziska Rückher nahmen das vorzeitige Weihnachtsgeschenk dankend von der Stiftungsratsvorsitzenden Karin Rass und Wiebke Ulrichs entgegen.

Wie die Bürgerstiftung in einer Pressemitteilung berichtete, betonte Jürrens dabei die Wichtigkeit der Jugendarbeit auch vor dem Hintergrund von Nachwuchssorgen in der Norderneyer Feuerwehr: „Gerade auf einer Insel, die ohne Berufsfeuerwehr auskommen muss und in brenzligen Situationen auf sich allein gestellt ist, ist es besonders wichtig, dass ausreichend aktive Mitglieder für die Vielzahl der Einsätze bereitstehen.“

Die Idee, die „Little Anne“ für die Jugendfeuerwehr anzuschaffen, sei als Resultat aus den von der Bürgerstiftung im Vorjahr organisierten Erste- Hilfe-Kursen an der Kooperativen Gesamtschule und den altersgerechten Einweisungen in der Grundschule entstanden, so die Mitteilung.

Verfasst von

Foto: Privat

Mehr aus dieser Kategorie

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320