Tourismus

CDU für Klausurtagung zu Besuch auf Norderney

Extra nachgefragt | 24. April 2024

Ennen: „So kann man es nicht machen“

Mit dem Ziel, die Ostfriesischen Inseln zu stärken, haben die 47 niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten im Rahmen ihrer …

Artikel lesen

Norderney soll bargeldlos werden

Extra nachgefragt | 16. April 2024

Insel soll 2025 bargeldlos werden

Der Kurdirektor Wilhelm Loth informierte auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr über …

Artikel lesen

Südmole wird bis Ostern nicht fertig

Extra nachgefragt | 11. März 2024

Südmole: Fertigstellung verschoben

Das Fährbett 1 an der Südmole des Norderneyer Hafens wird voraussichtlich nicht bis Ostern wieder freigegeben …

Artikel lesen

Loth zu Anreise- und Übernachtungszahlen: „Die Corona-Krise ist vorbei“

Extra nachgefragt | 23. Februar 2024

Loth zu Anreise- und Übernachtungszahlen: „Die Corona-Krise ist vorbei“

‌Die Corona-Krise ist vorbei – so lautet das Fazit von Kurdirektor Wilhelm Loth, der im Rahmen …

Artikel lesen

Banner

Anzeige

Verkehrskonzept: Ruhig mutiger sein

Extra nachgefragt | 24. April 2023

Verkehrskonzept: Ruhig mutiger sein

Mit dem Eintritt in die Konzeptphase begrüßte Planungsingenieur und Geschäftsführer Dr. Michael Baier vom beauftragten Büro …

Artikel lesen

Strandkörbe auf der Promenade

Urlaub und Tourismus | 31. März 2023

Kurdirektor Loth: Es wird kurzfristiger gebucht

Mit Blick auf die Buchungslage erwartet Kurdirektor Wilhelm Loth ein gutes Ostergeschäft, nachdem bereits die Wochenenden …

Artikel lesen

Gästebeitrag bleibt konstant

Extra nachgefragt | 16. November 2022

Fünf Euro nicht überschreiten

Über die zukünftige Höhe des Gästebeitrages hat der Ausschuss für Haushalt, Finanzen und Städtische Beteiligungen beraten. …

Artikel lesen

Ostfriesland gut vertreten

Extra nachgefragt | 10. November 2022

Ostfriesland gut vertreten

Die neue Niedersächsische Landesregierung kam zu ihrer ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode zusammen. Zuvor hatten die …

Artikel lesen