Sportgruppe Norderney startet mit dem Training

Foto: Sportgruppe Norderney

Beitrag vom Dienstag, 28. September 2021

Spannende Mixtur aus Ausgleich und Action

Ab sofort startet ein Bewegungstraining aus Selbstverteidigung und Kampfkunst. Die ehemaligen Seagulls-Trainer Frank Schwäbisch, Sascha Aїche und Christoph Rohrmann haben gemeinsam mit den Taijiquan-Weltmeistern Vera-Dorothea Neumann und Kai Flagge ein eigenes Trainingskonzept entwickelt, das sich an Norderneyer Kinder und Jugendliche wendet. Unter dem Namen Sportgemeinschaft Norderney bieten die fünf Norderneyer ab sofort immer mittwochs von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr ehrenamtlich eine spannende Mixtur aus der Kampfkunst Taijiquan und dem Selbstverteidigungssport Ju Jutsu an.

„Wir sind eine Sportgemeinschaft und kein Verein. Es wird daher auch keine Mitgliedbeiträge geben“, informiert Schwäbisch. Wer Lust hat, kommt mit bequemer Sportkleidung am Mittwoch in die Sporthalle des Jugendgästehauses Detmold, sagt er: „Jede und jeder von sechs bis 18 Jahren ist bei uns willkommen.“ Bei dem Training wird es schwerpunktmäßig um Motorik, Koordination und verschiedene Bewegungsabläufe gehen, verraten die fünf Trainer. „Es ist schon eine besondere Symbiose, die sich aus den ruhigen Bewegungen des Taijis und dem actionreichen Ju Jutsu ergibt“, verrät Flagge: „Wir haben da richtig Lust darauf und sind schon gespannt, was sich daraus alles entwickeln lässt.“ Ihre jahrelangen Erfahrungen bringen die fünf aus dem Training mit Kindern und Jugendlichen ein.

Wer das Training der Sportgemeinschaft besuchen möchte, muss allerdings getestet sein, falls am Tag des Trainings noch kein Test in der Schule erfolgt ist. Eine Anmeldung per Mail unter sportgruppe.norderney@gmail.com ist aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen zwingend erforderlich.

Nächster Artikel

28. September 2021

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320