Der Otto Schülke-Steg

Foto: Otto-Schülke-Verein

Beitrag vom Mittwoch, 23. Februar 2022

Schülke-Steg erreicht Norddeich

Die neue Ponton-Steganlage ist im Norddeicher Hafen eingetroffen. Das meldet der Verein Museumskreuzer Otto Schülke. Die Planungen für den künftigen Schülke-Steg laufen bereits seit weit über einem Jahr, erzählt der Vorsitzende des Schülke-Vereins und kommentiert „sie halten uns immer noch auf Trab.“ Aufgrund der zu erwartenden Windlasten am späteren Liegeplatz, wurde ein Statiker in die Planungen der Anlage mit einbezogen, so der Verein.

Bau im Sommer geplant


Bis zum Frühjahr wird die aus Betonelementen gefertigte Steganlage in Norddeich Mole beim Yachtzentrum Störtebecker an Land gelagert, berichtet der Vereinsvorsitzende Björn Bornschein. Geplant ist, die Ponton-Anlage dann nach der Montage der Aufbauten in Richtung Norderneyer Yachthafen zu schleppen. Im Sommer könnte der Schülke-Steg endgültig ins Wasser eingesetzt werden, teilt der Verein mit. Dort wird der Schülke-Steg ganzjährig im Wasser liegen bleiben, so der Plan des Vereins.

Unterstützer gesucht


Wer den Otto-Schülke-Verein bei seiner Arbeit unterstützen möchte, findet eine Spendenmöglichkeit im Internet unter www.otto-schuelke.de. Zudem freut sich der Verein über jede Fördermitgliedschaft, die bereits ab 15 Euro pro Jahr möglich ist.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320