Rat1

Foto: Pape

Beitrag vom Freitag, 17. September 2021

Neuer Stadtrat: Man darf gespannt sein

Als bunt gemischte Truppe könnte der neu gewählte Rat beschrieben werden. Unter den künftigen Stadträtinnen und Stadträten finden sich Beschäftigte und Fachleute aus den Bereichen Pflege und Soziales, Handwerk, Dienstleistungen, Verkehr, Öffentlicher Personennahverkehr, Polizei, Immobilien, Hotelerie, Schule sowie Gewerkschaft, Sport sowie Jugend. Damit können alle Themenbereiche abdeckt werden, die für die Norderneyerinnen und Norderneyer sowie die Insel wichtig sind. Zudem ist unter den neuen Ratsleuten fast jedes Altersspektrum vertreten. Jede Ratsfrau und jeder Ratsherr kann die eigenen Erfahrungen und das eigene Fachwissen in das Gremium einbringen. Das könnte eine lebensnahe Politik werden, wenn sich dazu auch noch die Parteien in den jeweiligen Themen einig werden. Zumindest lässt sich hoffen, das alle Kandidatinnen und Kandidaten vor der Wahl beteuert haben, sich für die Belange der Insel und ihrer Bewohner einzusetzen. Ob das künftig so sein wird, werden die kommenden fünf Jahre zeigen. Man darf gespannt sein, welche Parteien sich eventuell zusammenschließen, um ihre Vorhaben durchsetzen zu können.
Die konstituierende Ratssitzung ist für den 4. November vorgesehen. In dieser öffentlichen Sitzung werden die neuen Stellvertreter des Bürgermeisters sowie eine neue Vorsitzendende oder ein neuer Vorsitzender des Rates gewählt.

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320