Neue Fahrradständer an der Schule

Foto: Sykora

Beitrag vom Samstag, 09. Januar 2021

Mehr Platz für die Fahrräder

Es sieht anders aus vor dem Eingang der Sporthalle an der Mühle. Die alten Fahrradständer wurden entfernt. Nun funkeln auf dem Gelände in Reih und Glied nigelnagelneue Vorderrradhalter um die Wette. Installiert wurde der neu gestaltete Abstellplatz auf Anregung des TuS Norderney zwischen der Sporthalle und dem Korushaus im Rahmen des Förderprogramms „Quartiersumbau an der Mühle“, um unmittelbar vor dem Eingang der Sporthalle mehr Platz zu schaffen. Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass diese auch bald von vielen Sportplatzbesuchern und Sportlern genutzt werden können.

Ergebnis der Zukunftswerkstatt

Ebenfalls eine neue Fahrradabstellanlage mit einer neuen Anordnung bekam die Kooperative Gesamtschule (KGS) bereits schon Ende letzten Jahres. Die Veränderung der Fahrradabstellanlage an der KGS ist Ergebnis der Zukunftswerkstatt, die Anfang 2020 im Hinblick auf das Teilprojekt „Attraktivierung Quartiersplatz“ durchgeführt wurde, so Bauamtsleiter Frank Meemken und: „Wir haben die Maßnahme zum „freiräumen“ des Schulhofes vorgezogen, damit die Schule während der aktuellen Baumaßnahmen „An der Mühle“ schon mal was davon hat“. Es wurden für den Schulhof Vorderradhalter für 228 Fahrräder bestellt, die aber noch nicht alle aufgebaut sind. Meemken: „Ich gehe davon aus, dass wir die Fahrradabstellfläche im späten Frühjahr noch erweitern werden.“ Beide Teilprojekte sind Maßnahmen aus dem Förderprojekt „Quartiersumbau An der Mühle“ welches über das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert wird.

Nächster Artikel

11. Januar 2021

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320