Neun neue Spinde für die Arbeit des DRKs

Foto: DRK Norderney

Beitrag vom Dienstag, 20. April 2021

Lions spenden Umkleidespinde an das DRK

Die Ehrenamtlichen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) freuen sich über neun neue Umkleideschränke. Die Männer und Frauen des Lions-Clubs Norderney 2018 hatten die Kosten von rund 650 Euro übernommen. DRK-Bereitschaftsleiter Christoph Seeberg erläuterte dazu, das DRK Norderney befinde sich zwar noch nicht in
Bereitschaft, „das ist aber unser großes Ziel, da wollen wir unbedingt wieder hinkommen.“ Zum Bereitschaftsdienst gehören neben den gut ausgebildeten Einsatzkräften auch Fahrzeuge, Ausrüstung und
hygienische Einsatzkleidung und Orte, an denen diese gelagert werden könne.

Der Ortsverein hatte dazu im vergangenen Jahr einen Gruppenraum abgeteilt und neben einem Büro auch Platz für eine Umkleide geschaffen. Dort werden die neun neuen Spinde in Zukunft stehen, sagt Seeberg. Das sei ein Schritt in die richtige Richtung, so Seeberg. Bislang habe jeder die Einsatzkleidung zu Hause gewaschen.
Das werde mit Doris Köhler, DRK-Hygienefachkraft, ein Ende haben. Sie wird dafür sorgen, dass die Kleidung zentral und mit entsprechendem Hygienewaschmittel gereinigt werde und so jederzeit einsatzbereit ist, berichtet Seeberg.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320