Strandkörbe sind aufgeladen

Foto: Linke

Beitrag vom Montag, 20. September 2021

Körbe gehen ins Winterlager

Der Sommer neigt sich dem Ende und die Kurverwaltung hat damit begonnen, die Strandkörbe einzusammeln, um diese ins Winterquartier zu bringen. Zudem sind keine Rettungsschwimmer mehr an den Stränden.
Die Strandbereiche Nordbad 2 und Teile an der Oase wurden bereits geräumt und die Technischen Dienste werden die Aufbauten in den nächsten Tagen Zug um Zug abbauen, wie die Leiterin des Liegenschafts- und Infrastrukturmanagements des Staatsbades, Olivia Meiners-Hagen, mitteilte.

Zum Ende des Monats werden zudem die Körbe am Strandabschnitt an der Weißen Düne entfernt. Am längsten bleiben die gemütlichen Strandmöbel an der Kaiserwiese, am Westbad und am Nordbad 1 stehen. Die Körbe in diesen Strandabschnitten werden von den Mitarbeitern der Technischen Dienste der Stadt (TDN) erst zum Ende der Herbstferien abgebaut, aufgeladen und in die Strandkorbhallen gebracht. Zum Beginn der Sturmflutzeit am 15. Oktober müssen alle Plattformen und Körbe, die im Sand aufgestellt sind, eingelagert sein. Über den Winter schauen sich die TDN-Mitarbeiter jeden einzelnen der etwa 2.000 Körbe genau an und reparieren gegebenenfalls die festgestellten Schäden.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

20. September 2021

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320