Gewinner der Euregio Klinik

Beitrag vom Samstag, 27. Februar 2021

Inselurlaub: „Weil sie es verdient haben“

Hundert Pflegekräfte von acht Kliniken in Niedersachsen können sich auf einen ereignisreichen, einwöchigen Urlaubsaufenthalt auf Norderneyer freuen. Der Norderneyer Rotary Clubs rief im Dezember zu einer auf der Insel beispiellosen Spendenaktion unter dem Motto „Norderney spendet Urlaub für Corona-Pflegekräfte“ auf. Eine Aktion, die offene Türen einrannte: 125 Norderneyer Vermieter, Hotels, Gaststätten, die Reederei, das Staatsbad und weitere Unternehmer und Privatpersonen folgten dem Aufruf.

Was dabei herausgekommen ist, hat nicht nur den Präsidenten der Rotarier Jörg Saathoff, sondern alle Beteiligten und Clubmitglieder überrascht: „Es sind 100 Pflegekräfte mit Partnerinnen und Partnern, die sich darauf freuen können, für eine Woche eine Unterkunft auf Norderney kostenlos zur Verfügung gestellt zu bekommen. Auch die Überfahrt mit der Fähre und die Kurtaxe werden erstattet. Darüber hinaus warten bei der Ankunft noch weitere Gutscheine auf die Gewinner. Die Norderneyer Fahrradverleiher stellen für jeden Gewinner Leihfahrräder zur Verfügung, es gibt kostenlosen Eintritt in das Bademuseum und für weitere Freizeitaktivitäten: Einige werden Busrundfahrten oder Ausflugsfahrten zu den Nachbarinseln bekommen, andere geführte Stadt- oder Fahrradtouren, Eintrittskarten für den Leuchtturm, Massagen etc. Und jeder bekommt auch noch einen Gutschein aus der Gastronomie, denn obwohl der Lockdown auch auf Norderney seine Spuren hinterlassen hat, haben es sich viele Restaurants nicht nehmen lassen, sich an dieser Aktion zu beteiligen.“

Niemand habe überredet werden müssen, freut sich Mitinitiatorin Grit Lacalandra: „Wie jeder weiß, hat Corona auch auf Norderney erhebliche wirtschaftliche Folgen verursacht. Dennoch haben sich viele Insulaner und auch Zweitwohnungsbesitzer ohne lange zu zögern bereit erklärt, den Pflegekräften außer warmen Worten und Applaus eine echte, spürbare Anerkennung und Wertschätzung für diese Leistungen zu geben – weil sie es verdient haben“. Diese Pflegekräfte haben sich in den letzten Wochen und Monaten aufopferungsvoll um schwer erkrankte Menschen gekümmert und dabei ihre eigene Gesundheit riskiert und ihre eigene Familie vernachlässigt, weiß Lacalandra.

Jeweils zehn und 16 Plätze gingen mithilfe des rotarischen Netzwerks an die Pflegekräfte in den Kliniken Lippe (Detmold und Lemgo), Klinikum Dortmund, Uniklinik Essen, KRH Klinikum Siloah Hannover, Uniklinik Köln, Uniklinik Münster und die Euregio-Klinik Nordhorn verlost haben.

Verfasst von

Foto: Privat

Mehr aus dieser Kategorie

Nächster Artikel

27. Februar 2021

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320