Zertifizierung des Friedhofes Norderney

Foto: Gabi Gust/Haus kirchlicher Dienste Hannover

Beitrag vom Donnerstag, 24. November 2022

„Grüner Hahn“-Zertifikat: Wichtigen Meilenstein erreicht

Der Norderneyer Friedhof ist für die Steigerung der Biodiversität, die kontinuierliche Verringerung der Umweltbelastung und die Einführung eines Umweltmanagementsystems mit dem Zertifikat „Grüner Hahn“ ausgezeichnet worden. Umweltrevisor Dr. Gunnar Waesch (l.) überreichte im Rahmen einer Umweltbetriebsprüfung die Plakette an Ulrike Visser-Ignatius (2.v.r.). Sie vertrat bei diesem Termin zusammen mit Friedhofsmitarbeiter Thomas Visser (r.) und Pastor Stephan Bernhardt (2.v.l.) das Friedhofsteam und den Vorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde als Friedhofsträger, wie diese mitteilten.
Innerhalb der hannoverschen Landeskirche, in deren Bereich über 900 kirchliche Friedhöfe verwaltet werden, ist Norderney nun einer von 18 Friedhöfen mit diesem Zertifikat.

„Das Team aus Ehrenamtlichen, das sich um die Aufwertung des Friedhofes nach ökologischen Gesichtspunkten kümmert, hat einen wichtigen Meilenstein erreicht“, so die Mitteilung.

Nächster Artikel

25. November 2022

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Watt Welten Besucherzentrum