Pflanzen auf dem Norderneyer Friedhof

Foto: Linke

Beitrag vom Mittwoch, 05. Mai 2021

Friedhofsumwelt neu gestalten

Ein Team aus Ehrenamtlichen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Artenvielfalt auf dem Friedhof zu fördern und die Planungen weiterer Formen für Urnenbeisetzungen und die Gestaltung freier Flächen voranzutreiben.

Zertifizierung als Ziel

„Unser Friedhofsteam umfasst zurzeit 12 Personen“, berichtet Pastor Stephan Bernhardt von der evangelischen Kirchengemeinde: „Wir freuen uns besonders, dass darin auch Vertreter der katholischen und neuapostolischen Gemeinde der Insel sowie der NABU-Ortsgruppe mitwirken. Ein erster Schritt war eine Fortbildungsmaßnahme des Kirchenvorstandes vor einigen Wochen mit einer Begehung des Friedhofes und der Entwicklung konkreter Vorhaben.“ Beschlossenes Ziel sei die Zertifizierung „Grüner Hahn“ , mit der die evangelische Landeskirche kirchliches Umweltmanagement in den Gemeinden auszeichnet. Diese unterstütze das Projekt ihrerseits durch Fortbildungen, so der Pastor.

Eine der geplanten Maßnahmen ist laut Bernhardt die Anpflanzung von Gewächsen, die einen Lebensraum für Vögel und Insekten bieten. Das Team soll zudem Umweltleitlinien und einen Friedhofsentwicklungsplan erstellen. Freiflächen sollen naturnah gestaltet werden. Auch sind geschützte Orte geplant, die mit weiteren Sitzmöglichkeiten zum Verweilen einladen sollen.

Grabstätten kenntlich machen

„Wir wollen aber auch weitere Formen für Urnenbeisetzungen um Bäume herum schaffen“, so Bernhardt weiter: „Auch im Bereich der Kindergräber ist eine ansprechendere Umgestaltung angedacht.“ Ein weiteres Ziel sei, dass man den Friedhof auch als Ort der Umweltbildung nutzen könne; zudem solle die Idee weiterverfolgt werden, historische Grabstätten von bekannten Norderneyer Persönlichkeiten kenntlich zu machen, sodass über QR-Codes nähere Informationen dazu abgerufen werden könnten. Soweit möglich, wolle das Team in öffentlichen Veranstaltungen über die Maßnahmen und die Fortschritte informieren. Ideen und Anregungen nehme Ulrike Visser-Ignatius als Ansprechpartnerin schon jetzt per E-Mail unter E-Mail visser-ignatius@ewe.net entgegen.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320