Arbeiten an der Fährbrücke 2

Foto: Privat

Beitrag vom Dienstag, 08. Februar 2022

Fährbett-Arbeiten an der Fährbrücke 2

Der Hafenbetreiber Niedersachsen-Ports (N-Ports) führt noch bis zum Wochenende Instandhaltungsarbeiten im Fährbett der Brücke 2 im Norderneyer Hafen durch.

„Die Seitenwände und Kaimauern des Fährbettes 2 bestehen aus Spundwänden“, erläutert eine Pressesprecherin des Hafenbetreibers auf Nachfrage: „Das Material ist überwiegend Stahl. Damit ihre Funktion und Standsicherheit langlebig erhalten bleiben, werden sie vor Korrosion geschützt, das heißt, sie sollen nicht verrosten. Dies erfolgt durch ein im Hafenbau übliches, elektrotechnisches Verfahren, dem sogenannten Kathodischen-Korrosionsschutz.“

Im Rahmen der regelmäßigen Überprüfungen zeigte sich, dass einzelne elektrische Anlagenteile ausgetauscht werden müssen.

Die Arbeiten werden laut N-Ports am Montag, Mittwoch und Donnerstag dieser Woche durchgeführt und sind vorab mit der Reederei Frisia abgestimmt. „Die Anlegezeiten werden auch in der nächsten Woche weiter mit den Arbeiten des Elektrik-Teams abgeglichen“, so die Pressesprecherin: „Voraussichtlich werden die Einschränkungen nur den Güterverkehr in kleinem Maße betreffen.“

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320