Blutspende1

Foto: Linke

Beitrag vom Freitag, 09. April 2021

Blutspendetag mit sehr gutem Ergebnis

148 Personen Spenderinnen und Spender verzeichnete das Deutsche Rote Kreuz bei Blutspende-Aktion am vergangenen Mittwoch in der Sporthalle der Grundschule. 35 von ihnen wurden nach Angaben des DRK als Erstspender registriert. Das Ergebnis lag somit nur geringfügig unter den Zahlen der letzten Blutspende im vergangenen Oktober, obwohl sich diesmal keine Urlaubsgäste auf Norderney aufhalten durften und somit hauptsächlich Norderneyerinnen und Norderney zur Spende kamen. Trotz Kälte und Wind reichte die Warteschlange vor der Hallentür teils über den gesamten Schulhof. Entsprechend beeindruckt zeigte sich auch der Gebietsreferent des DRK-Blutspendedienstes, Wilfried de Buhr, auf Nachfrage: „Das ist ein sehr gutes Ergebnis. Es zeigt auch, als wie wichtig die Menschen die Blutspende ansehen und dass das soziale Engagement im Vordergrund steht.“ Die Spender nähmen dafür auch längere Wartezeiten und andere Einschränkungen in Kauf, die durch die zusätzlichen Auflagen in der Pandemie bedingt seien: „Das wissen wir sehr zu schätzen.“
Die Blutkonserven wurden noch am Abend von der Besatzung des Seenotrettungskreuzers „Eugen“ auf das Festland gebracht und einem Fahrer des DRK-Blutspendedienstes übergeben. Von Norddeich aus wurde die wertvolle Fracht zunächst an den Teamstandort Rastede und von dort aus zur Weiterverarbeitung ins Zentralinstitut nach Springe transportiert. Die nächste Blutspende ist für Mittwoch, 11. August angesetzt.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320