Rückblich auf ein positives Vereinsjahr

Foto: Dorothee Linke

Beitrag vom Samstag, 22. Oktober 2022

AWO: Angebote gut angenommen

Einen durchweg positiven Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr konnte Christian Budde auf der Jahreshauptversammlung des AWO-Ortsverbandes verkünden. Die Angebote des Vereins von den Teenachmittagen über die Initiative „Verwenden statt Verschwenden“ bis hin zu den Kinderfahrten und der Kleiderkammer wurden gut angenommen, berichtete der Zweite Vorsitzende den anwesenden Mitgliedern. Besonders hob Budde den Kreativbasar hervor, der im vergangenen Juni in den neuen AWO-Räumlichkeiten im Wilhelm-Augusta-Haus stattfand: „Der sollte auf jeden Fall wiederholt werden.“

Nach dem Umzug in die Marienstraße konnten die Räume im Haus der Begegnung abgegeben werden. In den neuen Räumen wurden die Kindertoiletten abgebaut und durch einen Abstellraum ersetzt. Budde hob die Arbeit der Ehrenamtlichen hervor, die sich auch untereinander treffen würden, um sich gegenseitig Schwung zu geben: „Ohne euch würde der Verein nicht laufen, bitte macht weiter so.“

Bei den anstehenden Wahlen wurden Helga Meyer und Brigitte Benecken zu Kassenprüferinnen sowie Sylvia Porschke zur vertretenden Kassenprüferin gewählt.

Um sich bei den Ehrenamtlichen für ihr Engagement zu bedanken, lud der Verein sie am vergangenen Sonntag zu einem Helfertreffen ein. Im November ist ein Grünkohlessen mit den Mitgliedern geplant. Budde stellte zudem in Aussicht, dass zum Jahresende die traditionelle Olljoahrsfeier wieder stattfinden könnte: „Wir sind da aber noch in der Planung.“

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

22. Oktober 2022

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320