1740 Einsätze in zehn Monaten

Beitrag vom Montag, 21. November 2022

1.740 Einsätze in zehn Monaten

Arbeitsreiche erste zehn Monate des Jahres liegen hinter den Seenotrettern. Die 60 Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) waren bis zum 31. Oktober 2022 rund 1.740 Mal auf Nord- und Ostsee im Einsatz. Dabei halfen sie mehr als 3.100 Menschen.

Auf und um die Insel sind die Seenotretter der Station Norderney von Januar bis Oktober insgesamt 96 Mal ausgerückt. Durch die Bereitschaft vor Ort konnte die DGzRS 103 Menschen helfen. Davon befreiten sie sieben Personen aus Lebensgefahr. Im Vorjahreszeitraum waren es neun Menschen gewesen, die aus akuter Seenot gerettet wurden, wobei in 95 Einsätzen insgesamt 227 Menschen geholfen werden konnte, so die Mitteilung der DGzRS.
Das Einsatzareal der Norderneyer Seenotretter erstreckt sich über das Wattenmeer, vom Festland bis hin zu den Nachbarinseln und nach Norden in die Deutsche Bucht hinein. Die DGzRS sichert dabei neben der Freizeitschifffahrt auch den Fährverkehr sowie die Großschifffahrtswege nördlich der Insel ab.

Im Einsatz waren in diesem Jahr die „Eugen“, die sich zur turnusmäßigen Werftzeit und Generalüberholung in einer Rostocker Werft befindet, sowie der Seenotrettungskreuzer „Hans Hackmack“, der aktuell die Eugen auf der Station Norderney vertritt. Sie wird voraussichtlich im ersten Quartal des kommenden Jahres in den Norderneyer Hafen zurückkehren.

Im Küstenbereich von Nord- und Ostsee fiel zwar in diesem Jahr etwas weniger Arbeit an als im Vorjahr, dennoch mussten die Besatzungen rund 370 Menschen aus Seenot retten oder Gefahr befreien. Das sind deutlich mehr als im Vorjahr.

Die Seenotretter kamen zahlreichen Fischereifahrzeugen und ihren Besatzungen zu Hilfe, waren viele Male für Seeleute von Handelsschiffen, Offshore-Windparkversorgern oder Passagiere von Fähren und Fahrgastschiffen im Einsatz. Auch Wassersportler und Küstenbesucher konnten sich auf die Hilfe der DGzRS-Besatzungen verlassen, so der Bericht der DGzRS. Dabei ist der Einsatz der Seenotretter bei jedem Wetter und rund um die Uhr oft mit großen Herausforderungen verbunden, vor allem in diesen Wochen und Monaten.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

19. November 2022

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Watt Welten Besucherzentrum