Nomo Online News

Mittwoch, 11.Januar 2012 - 11:00 Uhr | Kategorie Leserfotos

Leserfoto: Ein verölter Basstölpel am Strand

vogel_bei_detmold_2

Titelbild: Leserfoto von Edzard Meyer: Ein Basstölpel, fotografiert am Strand vor dem Jugendheim Detmold.

(der) – Einen verölten Baßtölpel fotografierte Edzard Meyer am 8. Januar am Strand vor dem Jugendheim Detmold auf Norderney. Als Meyer zurückkam, um das Tier zu holen, war der Vogel aber schon weg. Baßtölpel sind Felsenbrüter, das nächste Vorkommen befindet sich auf Helgoland, erklärt der Norderneyer Biologe und Vogelkundler Hartmut Andretzke.

Die Hauptvorkommen in Europa finden sich an den skandinavischen Felsküsten und auf den britischen Inseln sowie in Frankreich. Der Bestand in Europa wird auf 300.000 Paare geschätzt. Auf Helgoland brüten etwa 450 Paare. Der Baßtölpel ist aber erst seit 20 Jahren Brutvogel in Deutschland, so Andretzke.

Basstölpel, so der Biologe weiter, leiden stark unter der Meeresverschmutzung. Sie jagen ihre Nahrung im Sturzflug und so gelangt viel Kunststoffmüll in die Mägen, woran die Vögel dann zugrunde gehen. Viele Jungvögel auf Helgoland sterben auch, weil ihre Eltern Reste von Fischernetzen zum Nestbau benutzen, mit der Folge, dass sich viele Jungvögel strangulieren.
Dennoch habe der Bestand auf der Hochseeinsel stetig zugenommen. Helgoland ist nach Andretzkes Informationen die am schnellsten wachsende Kolonie in Europa. Der Vogel vom Norderneyer Strand ist vermutlich durch den Sturm der letzten Tage nach Norderney gelangt.

Leserfoto: Ein verölter Basstölpel am Strand, 4.3 out of 5 based on 6 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.3/5 (6 abgegebene Stimmen)

Marktplatz Norderney

Zum Marktplatz