Nomo Online News

Mittwoch, 05.August 2020 - 08:00 Uhr | Kategorie Aktuelles, Allgemein

Zehn Kisten Blut

Blutspende des DRK in der Sporthalle der Grundschule

Titelbild: Blutspende-Aktion des DRK auf Norderney in der Sporthalle der Grundschule / Foto: Linke

Zehn Kisten voller Blutkonserven konnten die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) am vergangenen Mittwochabend der Besatzung des Seenotrettungskreuzers „Eugen“ übergeben. 167 Personen hatten zuvor bei der Blutspende-Aktion in der Sporthalle der Grundschule jeweils einen halben
Liter Blut gespendet. Etwa 60 von ihnen wurden nach Angaben des DRK-Blutspendedienstes als Erstspender registriert.
Trotz der coronabedingten Hygieneauflagen sei der Ablauf der Spende reibungslos verlaufen, berichtete Christoph Seeberg, Bereitschaftsleiter des DRK-Ortsvereins, im Gespräch mit dem Norderneyer Morgen: „Wir freuen uns, dass so viele Menschen sich trotz Maskenpflicht, fehlendem Buffet und aller weiteren Umstände nicht von einer Spende haben abhalten lassen und sich auch mit viel Verständnis an alle Sicherheitsvorkehrungen gehalten haben“.
Die Blutkonserven wurden noch am Abend von der „Eugen“ auf das Festland gebracht und einem Fahrer des DRK-Blutspendedienstes für den Weitertransport in das Zentralinstitut in Springe übergeben.