Training für die Grundschüler

Foto: Anja Pape

Beitrag vom Dienstag, 24. Mai 2022

Training für den künftigen Schulweg

An drei Vormittagen hat Polizeikommissar Marcus Grimme von der Polizeidienststelle Norderney mit den Vorschulkindern vom Kindergarten am Kap ein Fußgängertraining durchgeführt. Unter seiner Anleitung absolvierten die Kinder in drei Gruppen mit bis zu zehn Kindern ihre Strecke als Fußgänger. Ausprobieren konnten die 23 Mädchen und Jungen bei diesen Terminen auch ihre neuen Warnwesten. Ihr Training startete an der Kita, durch ein Wohngebiet. Im Anschluss überquerten sie die Mühlenstraße und liefen zum Busbahnhof bis zum Zebrastreifen an der Grundschule. „Hier ist die Verkehrssituation sehr unübersichtlich für die Kinder“, erläuterte Grimme vor Ort. Neben den vielen Zuwegungen in Grundschulnähe sind auffällig oft Fußgänger auf der Fahrbahn unterwegs sowie Radfahrende, die den Straßenverkehr nicht im Blick haben und nur selten am Fußgängerüberweg anhalten. Die Entscheidung zur Überquerung des Zebrastreifens fällt deshalb trotz Warnweste und ausgestrecktem Arm schwer, obwohl Fußgänger am Zebrastreifen gegenüber dem fahrenden Verkehr Vorrang haben.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320