Pacour wird gut genutzt

Foto: Mara Seemann

Beitrag vom Dienstag, 22. November 2022

Platz wird stark nachgefragt

(ape) – Nach der offiziellen Einweihung der Umbaumaßnahmen im Juni auf dem Areal zwischen dem Haus der Begegnung, Kooperativen Gesamtschule und Sportplatz erfreut sich der Platz steigender Beliebtheit. Besonders der Parcours vor dem Haus der Begegnung ist ein Magnet für Jung und Alt geworden und wird rege genutzt. Das berichtete Andrea Holtel, Jugendpflegerin aus dem Jugendcafé vor Ort und erklärt: „Seit der Neugestaltung wird der Platz stark nachgefragt: Da ist wirklich viel los, sowohl von den jungen Besucherinnen und Besucher des Jugendcafés als auch von anderen Gruppen, Gästen und Norderneyern.“ Immer wieder seien dort kleine Gruppen zu beobachten, die das Angebot nutzen.
„Sobald das Wetter halbwegs vertretbar ist, spielen dort Kinder und Jugendliche“, berichtet auch Claudia Ziehm, städtische Mitarbeiterin im Bauamt. Anzutreffen sind dort Menschen vieler Altersstufen, unter anderem finden sich Kleinstgruppen ein, um am Parcours zu trainieren, freut sich Ziehm.
Im Rahmen der Fördermaßnahme „Quartiersumbau An der Mühle“ im Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ hat die Stadt die Durchführung dokumentiert und gibt auf der Internetseite www.stadt-norderney.de in zwei Filmen und einer Präsentation Einblicke in die einzelnen Bauphasen der geförderten Teilprojekte.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320