Glasfaser wird eingeblasen auf Norderney

Foto: Linke

Beitrag vom Montag, 17. Mai 2021

Glasfaserausbau: Das Ostland ist an der Reihe

Der Ausbau des Glasfasernetzes Ny-Net schreitet weiter voran. Wie die Stadtwerke Norderney auf Nachfrage mitteilten, sind inzwischen 75 Prozent der Leerrohrtrassen auf Norderney verlegt. „ Wir haben mittlerweile die Nordhelmsiedlung und nahezu das gesamte Stadtgebiet mit der Glasfaser-Haupttrasse erschlossen“, gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt. Zudem seien die Glasfaserkabel von den vier zentralen Standorten aus bereits zum großen Teil zu den Verteilerkästen eingeblasen worden.

Pause im Stadtgebiet

Mit dem Inkrafttreten der Lärmschutzverordnung am vergangenen Samstag mussten die Arbeiten im Stadtgebiet allerdings eingestellt werden, sodass dort noch sechs Kilometer Rohre für den Herbst übrigbleiben. Stattdessen werde das Unternehmen ab dieser Woche in den Bereichen weiterarbeiten, wo diese nicht gelte, also im Gewerbegelände, im Hafengebiet und im Ostland und das voraussichtlich bis Mitte Juli, heißt es von Seiten der Stadtwerke. Im Herbst gehe es außerdem weiter mit den Hausanschlüssen in den verschiedenen Bereichen. Diese seien aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden, so die Mitteilung: „Damit wir möglichst schnell im Herbst die Anschlüsse bereitstellen können, werden wir ab Mitte Mai die noch fehlenden Hausbegehungen aufnehmen.“

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320