Eingang zum Wahllokal in der Kooperativen Gesamtschule Norderney

Foto: Linke/Sykora

Beitrag vom Donnerstag, 23. September 2021

Norderney wählt repräsentativ

4.434 Norderneyerinnen und Norderneyer werden am kommenden Sonntag zur Wahlurne gebeten, um ihre Stimmen für den 20. Deutschen Bundestag abzugeben. Diesmal sind es zwei Stimmen, die abzugeben sind. Dazu ist der 55 Zentimeter lange Stimmzettel in zwei Hälften eingeteilt. Auf dem linken Teil, der mit schwarzer Schrift versehen ist, kann ein Kreuz für einen, der neun aufgelisteten Direktkandidaten vergeben werden. Auf dem linken Teil des Stimmzettels, in blauer Schrift gehalten, stehen die 21 Parteien zur Wahl. Wichtig ist, dass auf jeder Seite nur ein Kreuz gemacht wird.

Norderney ausgewählt

Eine Besonderheit gibt es für Norderney: Der Wahlbezirk KGS wurde vom Landesamt für Statistik als Repräsentativer Wahlbezirk ausgewählt, so Stadtmitarbeiter Marco Bargstaedt. Deutschlandweit gibt es etwa 85.000 Wahlbezirke. Davon wurden mithilfe von mathematisch-technischen Methoden 2.600 Stichprobenwahlbezirke, darunter über 700 Briefwahlbezirke zufällig ausgewählt, so die Info aus dem Landesamt. Mit der Stimmabgabe in den ausgewählten Wahlbezirken tragen die Bürger dazu bei, dass für ganz Deutschland genaue Daten über die Wahlbeteiligung und die Stimmabgabe verschiedener Bevölkerungsgruppen ermittelt werden können, erklärt der Bundeswahlleiter Dr. Georg Thiel in einer Informationsbroschüre.

Drei Bezirke, 24 Wahlhelfer

Wie bisher gibt es auch bei dieser Wahl drei Bezirke: Conversationshaus, Grundschule, Kooperative Gesamtschule. Wer wohin muss, kann dies auf dem Wahlberechtigungskarte entnehmen, die per Post zugestellt wurden. 24 Wahlhelferinnen und -helfer sorgen in den Wahllokalen für einen reibungslosen Ablauf. Wer nicht ins Wahllokal kommen kann, hat wie immer die Möglichkeit der Briefwahl. Dabei ist zu beachten, dass die Unterlagen bis Sonntag, 18 Uhr im Kreishaus in Aurich eingegangen sein müssen. Deswegen sollte der Postweg mit eingerechnet wird. Bis vergangenen Freitag haben fast 1.400 Norderneyer ihre Stimmen per Briefwahl abgegeben, berichtet Bargstaedt auf Nachfrage.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

22. September 2021

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320