Unterstützer des Mukoviszidose-Freundschaftslaufes

Foto: Boekhoff

Beitrag vom Mittwoch, 09. Juni 2021

Mukoviszidose-Spendenlauf: „Wir sind super motiviert“

„Norderney Läuft“ heißt das Team um Claudia Wunsch, das auch in diesem Jahr wieder bei den digitalen Muko-Freundschaftslaufwochen aktiv dabei ist.

„Zurzeit sind wir 52 Teammitglieder, aber es fragen tatsächlich noch welche nach, ob sie mitmachen können“, freut sich die Norderneyerin. Mit der Teilnahme setzen sich die Läuferinnen und Läufer für Betroffene ein, die an Mukoviszidose erkrankt sind. Bei dieser Krankheit sorgt ein Gendefekt dafür, dass in vielen Organen zäher Schleim produziert wird und diese schädigt. Viele Betroffene haben dadurch Probleme mit der Atmung. Auch Claudia Wunsch leidet an dieser Krankheit, was die 28-Jährige aber nicht davon abhält, selbst an den Muko-Freundschaftswochen teilzunehmen – nicht zu Fuß, sondern wie auch schon im letzten Jahr, mit ihrem Pony Peter. Im letzten Jahr seien 4.040 Kilometer zusammengekommen, so Wunsch und: „Wir sind super motiviert, diese Zahl dieses Jahr zu knacken“.

Weitere Sponsoren gesucht

Mit Familie Sielmann und Bürodienstleistungen Johanni hätten sie schon Sponsoren gefunden. Wunsch: „Wir suchen noch viel mehr Sponsoren, denn nicht nur jeder Atemzug, sondern auch jeder Euro zählt. Jeder darf spenden, was er möchte.“ Mit den Spenden fördert der Verein Mukoviszidose unter anderem Forschungsprojekte, die der Verbesserung der Therapie dienen, so die Info auf der Internetseite
www.muko.info .

Noch bis zum 20. Juni können die Teilnehmer für die gute Sache laufen, joggen, walken, skaten oder reiten und so Kilometer sammeln. Wer mitmachen will, kann sich bei Claudia Wunsch unter Telefon 0152-53785357 melden.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

09. Juni 2021

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320