Eingang zum Wahllokal der Norderneyer Grundschule

Beitrag vom Montag, 13. September 2021

Kommunalwahl 2021: Norderney wählt

So hat Norderney gewählt:

Was am Wahlsonntag zunächst nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU aussah, entpuppte sich mit jeder weiteren Auszählung als eine doch sehr klare Sache. Die Sozialdemokraten haben die Wahl für sich entschieden und werden durch die Vergrößerung des Stadtrates auf 18 Sitze mit einem weiteren Sitz belohnt. Auch die CDU, Grünen und die FWN gewinnen jeweils einen Sitz. Im Vergleich zur letzten Stadtratswahl 2016 konnten sich vor allem die Grünen deutlich verbessern (2016: 13,08 Prozent). Für einen vierten Sitz reichte es jedoch nicht. Größter Wahlverlierer ist die FDP, die im Vergleich zur letzten Wahl 8,59 Prozent der Wählerstimmen einbüßen musste. Die Freien Demokraten verlieren damit zwei Sitze im höchsten Gremium der Stadt. Nichtsdestotrotz wurde bei den Wahlpartys am späten Abend ausgelassen gefeiert.

Die neuen Stadträte

Die Norderneyer wählten in den Stadtrat (mit absteigender Stimmenzahl) für die SPD Axel Stange, Rolf Harms, Thomas Blömer, Vera Heckelmann, Alexandra Eggers und Jürgen Beißel. Für die CDU wurden Jann Ennen, Andreas Köhn, Nico Ennen und Silvia Seliger-Hugen gewählt. Die Grünen sind mit Stefan Eyhusen, Stefan Wehlage und Ronny Aderhold vertreten. Christian Budde, Bernhard Onnen und Hayo Moroni werden für die FWN im Stadtrat gehen sowie Henning Padberg und Manfred Hahnen für die FDP.
Das vorläufige Endergebnis der Kreiswahl lag bis zum Redaktionsschluss heute um 2 Uhr früh noch nicht vor.

Beteiligung und Briefwahl

Insgesamt haben 59 Prozent der Norderneyer Wahlberechtigten ihre Stimmen abgegeben. Besonders viele Norderneyer Bürgerinnen und Bürger nutzen in diesem Jahr möglicherweise pandemiebedingt die Briefwahl. So gingen von den 3.119 Wählerinnen und Wählern nur 1.804 in eines der drei Wahllokale und machten ihre Kreuze in einem der zahlreichen Strandkörbe.

Wahlticker:

Das Nomo-Team hat hier über das Wahlgeschehen auf der Insel berichtet. Dieser Beitrag wurde regelmäßig mit den neuesten Nachrichten rund um die Wahl aktualisiert.

22:55 Uhr – Das vorläufige Endergebnis der Stadtratswahl steht fest.

22:43 Uhr – Ein weiteres Ergebnis liegt vor. Mit den Zahlen des zweiten Briefwahlvorstandes ist die Verteilung wie folgt. Zwei Ergebnisse fehlen noch.

22:25 Uhr – Auch die Wahlhelfer im Wahllokal der KGS haben ein Ergebnis geliefert und dürfen endlich Heim. Alle drei Wahlstellen zusammen zeigen nun die SPD als Sieger. Es fehlen noch die Meldungen der Grundschule sowie von zwei Briefwahlvorständen.

22:10 Uhr – Bei Linken-Kandidat Lars Mares ist die Party ebenfalls schon voll im Gange und wird auf jeden Fall bis um vier Uhr andauern.

22:05 Uhr – Auch der Briefwahlvorstand 1 hat durchgezählt. Gemeinsam mit den Ergebnissen aus dem Conversationshaus sieht es nun so aus.

21:58 Uhr – Das Wahllokal im Conversationshaus hat die Stimmen bereits ausgezählt und ein Ergebnis veröffentlicht. Demnach liegt die CDU vorne.

21:15 Uhr – So hat Norderney bei der Kreiswahl gestimmt. Die Wahlbeteiligung für diese Kreiswahl liegt bei 59,02 Prozent.

21:00 Uhr – Alle drei Briefwahlvorstände sind nun mit den gelben Stimmzetteln, also der Auszählung der Norderneyer Stadtratswahl beschäftigt. Die Auszählung für den Kreistag ist somit bei ihnen abgeschlossen, die Ergebnisse sind über den Votemanager einzusehen. Die Kreistagsstimmzettel sind verpackt und versiegelt.

21:00 Uhr – Im Columbus herrscht allgemeine Partylaune und die SPD- Kandidatinnen und Kandidaten sind mittendrin. Mit Spannung wird das Ergebnis erwartet.

hdrpl

20:20 Uhr – Entspannte Stimmung bei der CDU. Die Kandidaten haben es sich im Jann von Norderney gemütlich gemacht. Es fehlen noch Silvia Selinger Hugen und Andreas Köhn.

20:00 Uhr – Die ersten Ergebnisse zur Kreiswahl liegen bereits vor und sind über den Votemanager einzusehen. Demnach liegen die Sozialdemokraten vorn. Viele Gemeinden haben die Auszählung jedoch noch nicht beendet.

19.30 Uhr – Mit den ersten Hochrechnungen für die Kreistagswahl steigt die Spannung am Wahlabend. Die Ergebnisse werden auch im Atelier im Kurtheater aufmerksam verfolgt, denn hier haben die Norderneyer Grünen bereits ihre Wahlparty eingeläutet. Zwischen Herzklopfen und Gelassenheit mag hier noch niemand eine Prognose für das Endergebnis der Stadtratswahlen abgeben, deren Auszählung noch nicht begonnen hat.

18:50 Uhr – Die Auszählungen für die Kreistagswahl dauern an. Wer Lust hat, kann sich die Zeit vertreiben und einmal in den Wahlergebnissen der letzten Kreistagswahl 2016 auf der Seite des Landkreises Aurich schmökern. Link: http://wahl.landkreis-aurich.de:8080/mobile/kw2016.html

18:30 Uhr – Auch im Conversationshaus wird fleißig gezählt. Wie vorgeschrieben erst den Kreistag. Von 1.650 Wahlberechtigten haben 510 ihre Stimmen abgegeben. Dazu kommen etwa 419 Briefwähler. Jetzt heißt es warten.

18:30 Uhr – Auch die drei Briefwahlvorstände haben mit der Auszählung der Kreistag Stimmen begonnen.

Bei der Auszählung der Briefwahlstimmen.

18:03 Uhr – In der Grundschule beginnen die Auszählungen der Stimmen für den Kreistag.

Um Punkt 18 Uhr schließt das Wahllokal in der KGS. Hier beginnt nun die Auszählung.

17:50 Uhr – In knapp zehn Minuten schließen die Wahllokale – In der Grundschule haben von insgesamt 1.468 Wahlberechtigten bis jetzt rund 675 ihre Stimme abgegeben. Jetzt laufen so langsam die Vorbereitungen zur Auszählung an.

17:00 Uhr – Endspurt: Noch eine Stunde lang haben die Wahllokale geöffnet, bevor die Auszählung starten kann. Die Vorbereitung für die Briefwahlauszählung ist größtenteils abgeschlossen.

Ein Blick auf das Wahllokal in der Kooperativen Gesamtschule.

15.49 Uhr – Das Spiel ist aus. … Das erste Ergebnis des Tages steht fest. Leider holen die Hager die Punkte. Endstand ist 2:3. Jetzt erstmal ein Kaltgetränk.

Die Hager Fußballer gewinnen mit 2 : 3.

15.24 Uhr – Es ist „angeschlitzt“: Bei der Briefwahlauszählung werden nun die zuvor gezählten Briefe geöffnet, die Wahlscheine nach Gültigkeit kontrolliert und die Stimmzettel noch in ihren geöffneten Umschlägen in eine Urne eingeworfen.

Zählen, Briefe öffnen und dann ab 18 Uhr wieder zählen.

15:20 Uhr – Im C-Trakt der KGS haben die Vorbereitungen für die Auszählung der per Brief eingegangenen Stimmen begonnen. In einem ersten Schritt werden nun die Briefe gezählt und in Zwanziger-Stapel aufgeteilt. Die Stimmung im Raum C.06 ist gut, gerade hat sich der Wahlvorstand auf das „Du“ verständigt. Nach einem kurzen Check, ob wirklich alle Stimmen aus dem Behälter auf dem Tisch gelandet sind, erfüllt konzentriertes Zählgemurmel den Raum.

Konzentriertes Auszählen der Briefwählerstimmen in der Kooperativen Gesamtschule.

15:00 Uhr – Derweil entspannt Fußball am Sportplatz an der Mühle schauen mit einem 1:1-Halbzeitstand in der Begegnung TuS gegen Hage. Unter den Zuschauern wurden auch Ratskandidaten gesichtet.

Einen entspannten Nachmittag gibt es auch neben dem Fußballfeld.
Der TuS Norderney spielt gegen die Mannschaft des SV Hage II

15:00 Uhr – Im Wahllokal in der KGS-Aula können die Wählerinnen und Wähler stilvoll ihre Kreuze in Strandkörben abgeben. Andrang herrscht derzeit nicht, die Menschen treffen entspannt in Abständen ein. Das Team der Wahlhelfer ist nach eigenen Angaben gut versorgt – der Tag wird für sie aber auch noch lang. Die Briefwahlvorstände haben unterdessen mit der Vorbereitung zur Feststellung begonnen.

Die Einbahnstraßenregelung ist auch im Wahllokal in der Aula der Kooperativen Gesamtschule gut zu erkennen. Sicher ist sicher.

14:10 Uhr – Die Briefwahlvorstände treffen sich in einer knappen Stunde im C-Trakt der Kooperativen Gesamtschule, in den Klassenräumen C 0.4, C 0.6 und C 0.8 zur Vorbereitung der Feststellung und späteren Auszählung des Briefwahlergebnisses. Diese Wahlhandlung ist öffentlich. Es hat jedermann Zutritt, soweit das ohne Störung des Wahlgeschäftes und unter Berücksichtigung der Pandemiesituation möglich ist.

13:15 Uhr – Etwa 200 Wählerinnen und Wähler von haben bereits ihre Stimmen im Conversationshaus abgegeben. Per Briefwahl sind es schon rund 400.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Conversationshaus konnten bereits über 200 Wahlunterlagen aushändigen.

12:00 Uhr – Unterzuckerung darf bei den Wahlhelfern gar nicht erst aufkommen. Die Frage ist, wer besorgt Nachschub?

Das Obst ist ja sicher bereits verzehrt.

11:30 Uhr – Die Wahlbeteiligung im Bezirk Grundschule kann sich schon mal sehen lassen.

Hoffentlich reicht die Ablagekiste für die Wahlberechtigungsscheine.

10:05 Uhr – In allen drei Wahllokalen herrschen in diesem Jahr besondere Regeln. Im Lokal gilt die Masken- und Abstandspflicht. Desinfektionsständer zur Handhygiene stehen bereit. Die benutzten Stifte werden von den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern nach Gebrauch desinfiziert. Außerdem macht ein Aushang darauf aufmerksam, sich nicht die Hand zu reichen. Kein Problem für Norderneyer, denn den Handschlag kennt man nur zu Neujahr.

Aushänge an den Eingängen der Wahllokale machen auf die Schutzbestimmungen aufmerksam.

9:30 Uhr – Am Ende des Wahlganges hat man zwei Zettel für zwei Urnen: Wahlhelferin Kim sagt, wo was hinein muss und wie viele Falze nötig sind.

9:00 Uhr – Die ersten Wähler trudeln bei den Wahlhelfern in der Turnhalle der Grundschule ein. Wir haben die Stimmabgabe auch selbst getestet. Es funktioniert. Das Aushändigen der Wahlzettel und Stifte, das Anlaufen der Wahlkabinen und der Einwurf in die Wahlurnen läuft mit Abstand gut. Es gilt eine Einbahnstraßen-Regelung. Die Wahlhelferinnen und -helfer sind gut gelaunt. Stimmung: feierlich-heiter.

Wählerin erhält ihre Stimmzettel im Norderneyer Wahllokal
Eine Wählerin bekommt ihre Stimmzettel im Wahllokal in der Grundschulturnhalle von den Wahlhelfern, die hinter Schutzaufstellern sitzen.

8:45 Uhr – 5.280 Bürgerinnen und Bürger sind heute aufgerufen, ihre Stimme für einen neuen Norderneyer Stadtrat und den Kreistag in Aurich abzugeben. Für den Stadtrat stehen 34 Kandidatinnen und Kandidaten aus sechs Parteien auf den Stimmzetteln. Jeder Wahlberechtigte hat drei Stimmen.

8.00 Uhr – Die Wahllokale im Conversationshaus, der Kooperativen Gesamtschule und der Grundschule öffnen.

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320