FW1

Foto: Feuerwehr Norderney

Beitrag vom Mittwoch, 15. September 2021

In 35 Stunden ausgebildet

An zwei Wochenenden wurden zehn Rettungskräfte der Norderneyer Feuerwehr zu Maschinisten für Hubrettungsfahrzeuge, wie es das Drehleiterfahrzeug ist, ausgebildet. Die Organisation des Lehrgangs übernahmen Gruppenführer Nils de Boer und Zugführer Henk-Enno Giebel. Als Ausbilder kam Niels Walle von der Organisation Drehleiter aus Hamburg auf die Insel, so die Info in der Pressemitteilung der Feuerwehr.
Der Lehrgang umfasste 35 Stunden nach dem Musterausbildungsplan. Unterrichtsinhalte waren die Fahrzeugtechnik, die Einsatzarten, die Anleiterarten und die Haus-Regel, die intensiv theoretisch sowie in praktischen Einsatzübungen geschult wurden. Zum Abschluss fand sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung statt, die alle zehn Teilnehmer bestanden haben, so die Mitteilung.
Die gute Ausbildung durch werde sich auszahlen, gerade im Bezug darauf, dass nächstes Jahr eine neue Drehleiter in Dienst gestellt werden soll, so die Mitteilung. Es werde noch weitere Lehrgänge geben, dies sei unabdingbar und sehr wichtig, um immer in jeder Situation mit der Drehleiter schlagkräftig agieren zu können, kündigt die Feuerwehr an.

Nächster Artikel

15. September 2021

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320