Impfen der über 80-Jährigen

Fotos: Linke

Beitrag vom Freitag, 26. Februar 2021

Impfungen gegen Corona: Nur ein kurzer Pieks

Ein kurzer Pieks, ein paar Minuten Ausruhen im Erholungsraum, und schon war die Prozedur vorbei: Rund 200 Norderneyerinnen und Norderneyer der höchsten Impfprioritätsstufe erhielten gestern im Conversationshaus ihre Erstimpfung gegen das Covid-19-Virus. Unter ihnen waren viele Über-Achtzigjährige, aber auch Mitarbeiter aus Arztpraxen, die Covid-19-Patienten versorgen oder Covid-19-Tests durchführen, verriet Stephan Ulrichs, Mitglied eines der vier Impfteams, im Gespräch mit dem Norderneyer Morgen. Verabreicht wurde der Impfstoff des Herstellers Moderna.

Vier Impfteams arbeiteten hinter Trennwänden im Saal des Conversationshauses.

Mit Trennwänden war der Weiße Saal des Hauses in mehrere Kabinen und Gänge aufgeteilt worden, sodass die Impfteams im Zehnminutentakt gleichzeitig vier Personen versorgen konnten. „Die Leute halten sich an ihre Termine und kommen fast nicht zu spät oder zu früh“, zeigte sich Ulrichs erfreut. Längere Warteschlangen würden so durch den großen zeitlichen Abstand verhindert.

Immer dabei: Die Freiwilligen der Norderneyer Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Die Impflinge passierten die verschiedenen Stationen vom Fiebermessen am Seiteneingang über den Empfang in der Eingangshalle bis hin zum Arztgespräch in der Kabine in überwiegend freudiger Erwartung einschließlich der ein oder anderen humorvollen Schäkerei oder auch einem überraschten „Was, das war`s schon?“ nach dem erfolgten Nadelstich. Die Ehrenamtlichen des DLRG-Ortsvereins begleiteten sie zwischen den Stationen und kümmerten sich im Erholungsraum um die bereits geimpften Personen. Die Impflinge wurden zudem von einem Arzt oder einer Ärztin über mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt und zu Allergien und Medikamenteneinnahmen befragt.

Bürgermeister Frank Ulrichs (Mitte) sieht nach dem Rechten. Neben ihm ein Vertreter der Impfteams

Am heutigen Donnerstag sollen weitere 100 Personen der höchsten Impfpriorität ihre Erstimpfung bekommen. Eines der Teams werde dabei alle Impfberechtigten, die nicht ins Conversationshaus kommen könnten, in deren Zuhause versorgen, so Ulrichs.

Nächster Artikel

26. Februar 2021

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320