Grundschule Norderney

Foto: Sykora

Beitrag vom Donnerstag, 29. Juli 2021

Grundschule: Förderkreis finanziert Tablets

Die Aktiven des Förderkreises Norderneyer Schulen haben es möglich gemacht: Sie werden 40 mobile Tablets für die Norderneyer Grundschule finanzieren. Schulleiter Martin Pape freut sich: „Klar war für uns, dass diese Geräte aus den Mitteln des Digitalpaktes nicht zu bezahlen sind. Das ist für uns ein unverhofftes Upgrade.“

Immerhin kostet die Anschaffung und Einrichtung der Tablets mit Zubehör rund 23.200 Euro. Das von der Schule erarbeitete Medienbildungskonzept sah zwar die Anschaffung der Geräte unterstützend für den Unterricht vor; schnell war jedoch klar, dass sich diese erst später hätte finanzieren lassen. Bürgermeister Frank Ulrichs kommentierte dazu auf der letzten Ratssitzung: „Das finde ich wirklich ganz großartig, 40 Geräte einschließlich der Einrichtung und allem Drum und Dran. Das ist wirklich eine sehr großzügige Spende.“

„Nicht lange reden, sondern machen“

Für Kim Weinzettl, Vorsitzende des Förderkreises, ist die Situation der Kinder entscheidend: „Für uns stand fest: Wenn wir eine frühe Förderung im Bereich der digitalen Medienbildung wollen, müssen wir etwas tun. Wer uns kennt, der weiß, wir reden nicht lange, sondern machen.“ Das gilt auch für das unter Norderneyern beliebte Kinder-Herbstfest und das Winterfest, denn diese sind zurzeit in Planung.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320