Förderkreis planen Feste

Foto: Privat

Beitrag vom Mittwoch, 15. Juni 2022

Förderkreis: Feste sind in Planung

Den Bericht über das vergangene Vereinsjahr des Förderkreises der Norderneyer Schulen auf der Jahreshauptversammlung leitete die Vorsitzende Kim Weinzettl, so ein: „Wir können versprechen, dass dieser Jahresbericht nicht lange dauert, denn aufgrund der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie ist die Vereinsaktivität nicht gänzlich, aber dennoch massiv zurückgefahren worden. Das soll aber nicht heißen, dass wir untätig waren.“ Obwohl das beliebte traditionelle Winterfest des Förderkreises ausgefallen war und die vielen Aktivitäten, unter anderem „Insulaner unner sück“, das Grünkohlessen, das Pokalschießen, das Sommergrillen, das Herbstfest und das Weihnachtsfest ebenfalls entfielen, konnte der Förderkreis die Norderneyer Schüler und Schülerinnen dennoch maßgeblich unterstützen, so Weinzettl.

So empfingen die Freiwilligen des Förderkreises die neuen Erstklässler und ihre Eltern im August mit guter Laune sowie Kaffee und Erfrischungsgetränken. Weinzettl kündigte für dieses Jahr erneut eine Corona-Notausgabe des Schuljahrbuches an, an der bereits gearbeitet wird. Trotz der Pandemie konnte der Förderkreis mehrere I-Pads im Wert von über 23.000 Euro sowie 5.000 Euro für ein Mischpult, Beleuchtungselemente und eine sogenannte Stagebox anschaffen, berichtete Weinzettl. Die Stagebox ermögliche nun, dass auf der Bühne der KGS-Aula auch Instrumente gespielt werden könnten und „auch die Schwarzlicht-Shows hätten sonst nicht stattfinden können“, so die Vorsitzende. Der BVB-Fanclub unterstützte diese Anschaffungen mit einem Betrag von 2.000 Euro. Aktuell plant der Förderkreis am 17. September eine 80er-Jahre-Party, das Kinderherbstfest am 5. November sowie das Winterfest am 21.

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320