Inselosten1

Foto: Sykora

Beitrag vom Mittwoch, 12. Mai 2021

FDP gegen eine Erweiterung des Biosphärenreservates

Die Norderneyer FDP sieht keine Gründe für einen Beitritt Norderneys zur Entwicklungszone des Biosphärenreservates. In der jüngst auf der Partei-Webseite veröffentlichten Mitteilung sprechen die Freien Demokraten von einer Drohkulisse durch die Nationalparkverwaltung, die Verwaltung und der Bürgermeister mehrerer Inselgemeinden bis spätestens zum Sommer der Erweiterung des Biosphärenreservats zuzustimmen. Das Vorhaben werde von den Akteuren als alternativlos dargestellt, so die Parteimeinung. Aus Sicht der FDP kann eine Erweiterung des Biosphärenreservats lediglich durch weitere Einschränkungen erreicht werden. Unmöglich oder nur bedingt erlaubt seien dann jedoch erforderliche Projekte im Gebiet des Nationalparks, so die Mitteilung. Dazu zählt die FDP eine Liste auf, in der sich unter anderem eine Inselbahn findet, um den Nordstrand mit dem Inselosten zu verbinden, der Ausbau eines Radwegenetzes in den Dünen und Inselosten sowie „traditionelle, jahrhundertalte Tätigkeiten wie zum Beispiel das Wattwurmgraben, das Angeln, das Segeln, aber auch der Sport“. Die FDP Norderney lehne die Erweiterung des Biosphärenreservates um eine Entwicklungszone deshalb auf Norderney ab.

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320