Die Firma Prowise installiert digitale Tafeln

Foto: Anja Pape

Beitrag vom Freitag, 11. Februar 2022

Digitaler Unterricht kann starten

Die sechs Monteure des niederländischen Herstellers Prowise haben die letzten Tage der Norderneyer Zeugnisferien genutzt und die 35 neuen, digitalen Tafeln aufgestellt und installiert, davon 26 in der Kooperativen Gesamtschule und neun in der Grundschule.

Die Prowise-Mitarbeiter Flip van Winkel und William van den Düngen sowie ihre vier Kollegen reisen aktuell von Stadt zu Stadt und bauen in ganz Deutschland die Tafelsysteme ein – jede davon 100 Kilogramm schwer. Van Winkel ist seit zwei Jahren in Deutschland unterwegs, erzählt er. Jeder seiner Handgriffe sitzt und die Zusammenarbeit ist routiniert. „Das ist schwere Arbeit“, erzählt van Winkel, trotzdem sagt er, haben sie immer gute Laune und so kann man sie schon mal einen deutschen Schlager singen hören. „Sie sind schnell, unglaublich schnell“, berichtet Lehrer Jens Harms aus dem KGS-Digitalisierungs-Team.

Am Montagnachmittag hatten van Winkel und seine Kollegen mit der Arbeit begonnen und am Dienstag war der C-Trakt der KGS mit elf neuen Boards bereits fertig, erzählt Harms „und dann ging es im A- und B-Trakt mit 15 Boards weiter.“ Am Mittwoch waren die neun alten Tafeln in der Grundschule demontiert und die neuen Systeme fertig aufgestellt und installiert. Die letzten Systeme gingen gestern ans Netz. Jens Harms und KGS-Schulassistent Uwe Fokken sind nun damit beschäftigt, alles zu überprüfen. „Das Ziel ist, dass am Montag alle Geräte fertig eingerichtet sind und im Unterricht alles gut funktioniert“, erklärt Harms.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Ab in die Inselkoje
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320