Blick auf die KGS Norderney

Beitrag vom Donnerstag, 17. Juni 2021

Digitaler Start ist machbar

Die Arbeiten an dem letzten Leistungsverzeichnis für die Umsetzung des Medienbildungskonzeptes ist in den letzten Zügen. Nach den Worten von Fachbereichsleiter Organisation der Stadt, Andreas Goldberg, befinden sich die Akteure seit Mai in Gesprächen mit den Schulen über das Leistungsverzeichnis. An dieser Stelle hat sich gezeigt, dass es einen hohen Abstimmungsbedarf gibt.

Viele Detailfragen habe die Stadtverwaltung gemeinsam mit der Schule erörtert und diskutiert, um die vergaberechtlichen Bestimmungen zu wahren. Das Ergebnis ist ein 24-seitiges Blattwerk, das eine technische Grundlage für die Anschaffung der Anzeigetafeln beinhaltet. Es erfolgten noch letzte Änderungen. Die Stadt wird das Ergebnis nun dem Rechnungsprüfungsamt vorlegen, so Goldberg.

Sollten die Behörde keine Bedenken äußern, könnte die Ausschreibung für die interaktiven Displays folgen. Goldberg machte darauf aufmerksam, dass alle anderen baulichen und technischen Leistungen für die Umsetzung des Medienbildungskonzeptes bereits ausgeschrieben sind. Der digitale Start für die neuen fünften Klassen ist daher aus Sicht der Stadtverwaltung machbar.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320