Triathlon

Beitrag vom Montag, 10. September 2018

Aus dem Islandman-Triathlon wurde ein Duathlon

Am Samstag (8.9.18) fand der 9. Islandman statt und in diesem Jahr hatten die 650 Triathleten das erste Mal Pech, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters, König Event Managment. Die Nordsee präsentierte sich von ihrer rauhen Seite. Lange war die Hoffnung auf eine Beruhigung der Brandungswellen, des Windes und der Strömung noch bei allen Beteiligten vorhanden. Aber dieses Mal konnten die Rettungsschwimmer der DLRG einen Schwimmstart nicht mit gutem Gewissen zustimmen. „Es wäre zu gefährlich gewesen die Teilnehmer starten zu lassen. Zum einem brechen die Wellen unregelmäßig und zum anderen ist die Wellendünung draußen sehr hoch, so dass es enorme Probleme mit der Orientierung gegeben hätte,“ wird Heiko Jakobs von der DRLG-Norderney in der Pressemitteilung zitiert. So wurde aus dem Triathlon ein Duathlon. Dies bedeutete für die Teilnehmer, dass anstelle des Schwimmens eine weitere Laufdisziplin absolviert werden musste.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320