Loesch1

Foto: Linke

Beitrag vom Donnerstag, 29. April 2021

Löschwasserversorgung für die Campingplätze sichergestellt

Um im Falle eines Brandes die Versorgung mit Löschwasser sicherzustellen, sind die Campingplätze im Inselosten in den vergangenen Monaten mit Löschwasserbrunnen ausgestattet worden. Das Cuxhavener Unternehmen Harms Brunnenbau führte die Bohrungen der drei rund 60 Meter tiefen Brunnen durch.
Die rund. 108.000 Euro teure Maßnahme war notwendig geworden, da die Löschwasserversorgung der Campingplätze durch das bestehende Trinkwasserrohrnetz nicht gewährleistet war, „weil die geforderte Mindestlöschwassermenge nicht durchgehend das ganze Jahr über zur Verfügung steht“, berichtete Jürgen Vißer, Leiter des Fahbereichs Bürgerdienste der Stadt Norderney, auf Nachfrage. Eine Wiederherstellung bereits vorhandener Teiche als Löschteiche ist zunächst ebenfalls infrage gekommen, diese haben jedoch erhebliche Kosten verursacht und zudem einer ständigen Wartung bedurft, so Vißer.
Wie Bürgermeister Frank Ulrichs kürzlich mitteilte, sind die Brunnen bereits abgenommen. Alle Tests hätten ergeben, dass eine ausreichende Löschwassermenge zur Verfügung steht.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320