Neue Kinderkurdirektorin

Foto: Anja Pape

Beitrag vom Freitag, 16. September 2022

Kiku Hanna-Sophie stellt Programm vor

Auf einer eigenen Pressekonferenz stellte Norderneys neue Kinderkurdirektorin Hanna-Sophie ihr Programm für die kommenden drei Monate vor. Sie wird in ihrer einjährigen Amtszeit die Interessen und Wünsche von Insel- und Gastkindern vertreten und für reichlich Vielfalt sorgen. Neben Kultur für Kinder liegt ihr besonders der nachhaltige Umgang mit der Natur am Herzen. Die aufgeschlossene Zehnjährige ist sportlich und beschäftigt sich in ihrer Freizeit mit Handball, Schwimmen sowie Ballett und spielt gerne Skat. Sie kündigte bereits ihre Teilnahme beim Anbaden am 1. Januar an: „Da will ich auf jeden Fall mitmachen.“

Bis es so weit ist, stehen aber zahlreiche Termine in ihrem Kalender als Kinderkurdirektorin. So startet das Programm am 6. Oktober mit einer „interaktiven Zaubershow“ mit Zauberer Charlie Martin. Am 8. Oktober gibt es eine Müllsammelaktion, bei der die Fundstücke sofort verbastelt werden können. Am 11. und 19. Oktober lädt Hanna-Sophie zum Kinder-Mitmach-Konzert und am 13. und 25. Oktober zum Kinderpuppentheater Rumpelkiste ein. Zum Highlight auf der Wunschliste der neuen Kinderkurdirektorin gibt es reichlich Wasser, denn es wird sportlich mit einem Wasserball-Workshop und Spaß-Turnier am 14. und 15. Oktober. Darauf folgen eine Schnitzeljagd sowie Kreativ-Workshops und eine Halloween-Party. Sogar einen Plattdeutsch-Spaziergang unternimmt die Fünftklässlerin im November und lädt zu einer ausgiebigen Pyjama-Filmnacht ein. Hanna-Sophie kündigte außerdem zum Dezember zum Empfang des Nikolauses eine Willkommens aktion und eine Plätzchenbäckerei an.

Viele Angebote sind kostenfrei und werden aus dem Etat der Kinderkurdirektorin vollständig finanziert, für den die OLB-Stiftung 5.000 Euro zur Verfügung gestellt hat.

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

15. September 2022

Anzeigen

Logo
Banner C Bannergruppe A
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320