Die Teilnehmer des ersten Finne-Cups

Beitrag vom Sonntag, 22. Januar 2017

Erster Finne-Cup

Zum ersten Mal gab es am Samstag ein bunt gemischtes Turnier der F1 und F2 und E-Jugend. Aufgeteilt auf sechs Mannschaften mit den kreativen Namen FC Wadenbeißer, Turbine Ferse, TuS Meniskus, Arminia Lattenkracher, Holzbein mit Stil und United Schienbein spielten jeweils 2 Spieler der drei Altersklassen in einer Mannschaft zusammen. Die Kinder und Eltern zusammenbringen, das war einer der Hintergedanken der Trainer und Betreuer, verrät Klaus Agen. Der Namensgeber des Turniers ist der langjährige Gönner und Freund der Jugendmannschaften, Torsten Finne aus Bielefeld, der auch die Pokale sponserte.In jeweils 8 Minuten Spielzeit kämpften die 36 Kinder um den Sieg, den sich United Schienbein holte. Die weiteren Platzierungen sind: Arminia Lattenkracher (2.), Turbine Ferse (3.) , Holzbein mit Stil (4.) , FC Wadenbeißer (5.)  und TuS Meniskus (6.).

Nach dem Jugendturnier durften noch die Mütter gegeneinander spielen. Das Spiel ging trotz Elfmeterschießen unentschieden aus. Es wird wohl ein Wiederholungsspiel geben, so Klaus Agen.

Verfasst von

Foto: Sabine Sykora

Mehr aus dieser Kategorie

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Anzeigen

Logo
Urlaubsdomizile_Tucasa_Banner_Quadrat_320x320
Kirch_3_Banner_Quadrat_320x320